zurück

Hohentwiel Festival 2017 – «Burgfest»

Hohentwiel Festival 2017 – «Burgfest»
Diverses
Grosses Familienfest mit allem, was dazu gehört.

Sonntag, 16.07.2017

10:00 - 21:00 Uhr

Festung Hohentwiel
Hohentwiel
78224 Singen (DE)

Internet: www.in-singen.de
Karte

Irene Jellinek-Petrat kann mit ihrem Angebot an Naturseifen und Die Uwejaner haben krankheitsbedingt abgesagt!

90 Stunden Kleinkunst und Musik an einem Tag

Kleinkunst, Musik und kulinarische Köstlichkeiten locken jedes Jahr viele tausend Besucher zum Burgfest auf dem Hohentwiel in Singen. Im Rahmen des 47. Hohentwielfestivals können sie am Sonntag, 17. Juli von 10 bis 21 Uhr ihre ganz persönliche Auswahl aus 90 Stunden Programm auf 13 parallel bespielten Bühnen in Deutschlands größter Festungsruine erleben. Hier ein Ausschnitt aus der großen Vielfalt an Unterhaltung beim Burgfest:

Für die jüngsten Besucher ist jede Menge geboten – angefangen bei Connys Kinderbasteln (CoKiBa) über den Bauchredner und Zauberer Fridolin, seine Zauberkollegen „Piccolo“, „Charismo“ und „Mika“, das Clownduo Herbert und Mimi, die Artisten Francello und Lara Finn bis hin zur Katapultschießbude. Sie können außerdem Hüpf- oder Schlittenseile drehen, Seifen herstellen, bei der Natur- und Wildnisschule „Corvus“ nach alter Väter Sitte Feuer machen oder sich von Manuela Schäfer aufwändig schminken lassen.

Mit von der Partie sind auch der „Cirque Artikuss“, der mit Jonglage, Akrobatik und Feuerschlucken in einem clownesken Programm zu begeistern vermag, sowie der Ein-Mann-
Zirkus „Klarifari“, der Jonglage und Sprache kombiniert. Der indische Fakir Jadoo mit Wahlheimat Schwäbische Alb bringt die Zuschauer zum Lachen und zum Staunen. Die Gruppe „Hohentwieler Klingenkunst" präsentiert historische Fechtweisen in spektakulären Vorführungen.

Das „Theatergewölbe“ ist der Schauplatz für kabarettistische Darbietungen. Die fernsehbekannte Künstlerin Nessi Tausendschön bringt den kanadischen Gitarristen und Komiker William Mackenzie sowie jede Menge Instrumente mit. Eine Spaßinjektion fürs Publikum versprechen die „Giftspritzer“ aus Gottmadingen-Bietingen. Das Beste aus seinen „Perle“-Beziehungs-Kultkomödien bietet Noltes Theater Überlingen. „Abgrundtief witzig, musikalisch und mimisch stark“, urteilt die Presse. Die Darsteller Birgit Nolte-Michel und Oliver Nolte werden am Klavier von Michael Lauenstein begleitet.

Für den musikalischen Auftakt des Burgfests sorgt das Blasorchester der Stadt Singen. Gleich darauf folgt der Musikverein Bohlingen. Das Hohentwielfestival und der Jazz haben schon immer eine innige Beziehung zueinander gepflegt. Und so wundert es nicht, dass das diesjährige Burgfest mit einem echten Knaller aufwartet. Die Rede ist von Geiger und Pianist Romeo Franz und seinem Ensemble mit dem Gitarristen „Big Papa Joe“ Bawelino als Ehrengast. Sie gehören zu den führenden deutschen Repräsentanten des Sinti-Jazz. Die Dieter-Rühland-Band ist sehr vielseitig, hat sich aber insbesondere Swing-Themen verschrieben, oft mit leichtem Bebop-Einschlag.

Die Country-Lady Kim Carson hat sich überraschend für das Burgfest angekündigt. Sie wird von 17 bis 18 Uhr auf der Bühne auf dem Paradeplatz gemeinsam mit den starken Stimmen der „Arlen Bacon Combo“ auftreten. Kim Carson war schon einmal 2011 beim Burgfest zu Gast. Ihr hatte das Ambiente auf dem Hohentwiel so gut gefallen, dass sie ihren aktuellen Europa-Aufenthalt für einen Abstecher nach Singen nutzt. Die texanische Sängerin, Songschreiberin und Multi-Instrumentalistin mit Wohnsitz in New Orleans hat sich in Europa einen riesigen Fankreis erobert. Eine Mischung aus eigenen Songs und Klassikern von den Altmeistern der Country Music sowie ihre Bühnenpräsenz sind das Geheimnis ihres Erfolgs. Die Menschen mögen ihre herzliche Art und die Selbstverständlichkeit, mit der sie sich nach ihren Auftritten unter die Gäste gesellt.

In die Rubrik Pop und Rock fallen gleich mehrere Formationen. Mit Freude werden die „Ghostriders“ und „Sixty6“ vom Publikum als heimische Heroen der Covermusik empfangen. Sie präsentieren vor allem die 60-er Jahre. Mit „Surprise“ kommt eine der besten Cover-Rock-Bands aus der Bodensee-Region mit Titeln aus den 70er- und 80er-Jahren. „Grachmusikoff“ ist eine schwäbische Kultband mit extravagantem Musimix. Die Band „Spielraum“ steht für erstklassigen Songwriter-Pop – einschließlich der Bodensee-Hymne „See sehn“. Mit Irish Folk eigener Prägung wartet wiederum die Schweizer Gruppe „Pigeons on the Gate“ auf. Junge Volksmusik, Schlager und Evergreens aus Rock und Pop in einer fetzigen Bühnenshow liefert die höchst beliebte Gruppe „Allgäu-Power“ zum Abschluss des Burgfests ab 19.30 Uhr auf der Karlsbastion. Für manch einen dürfte das der Anlass sein, extra am Abend noch auf dem Hohentwiel vorbei zu schauen.

Was wäre das Burgfest ohne sein Rahmenprogramm? Im Rondell Augusta ist „Corvus“ zugange, die Natur- und Wildnisschule Bodensee. Auf der unteren Festung heißt es „Lust auf Duft“. Dieses Kräuterfestival präsentiert die bundesweit bekannte Gärtnerei „Syringa“ aus Hilzingen-Binningen.

Um die kulinarischen Erwartungen der Besucher zu erfüllen, ist beim Burgfest eine wahre Armada an Helfern im Dauereinsatz. In der Herzogsburg wuselt die Heckergruppe Singen, in der Festungsschmiede und am Schmiedefelsen der Skiclub Singen. Auf dem Paradeplatz bewirten Mitbürger verschiedener Nationen vom Mittelmeer mit ihren landestypischen Spezialitäten, der Narrenverein „Blumenzupfer“ Singen und die Landsmannschaft der Deutschen aus Russland, im Kanzleigewölbe die Jugendabteilung der Singener Feuerwehr und auf der Unteren Festung die „Muettersproch-Gsellschaft“ in ihrem Alemannen-Keller.

Vorverkaufskarten fürs Burgfest für fünf Euro pro Person gibt es bei der Tourist Information Singen, Marktpassage oder Stadthalle, Telefon 07731/85-262, sowie bei allen anderen Reservix-Vorverkaufsstellen und im Internet (www.hohentwielfestival.de). Beim Burgfest haben Kinder bis einschließlich 14 Jahre in Begleitung Erwachsener freien Eintritt! Die Vorverkaufskarten fürs Burgfest schließen die Anfahrt mit Bus und Bahn im Verkehrsverbund Hegau-Bodensee (VHB) sowie den Bustransfer von der Stadt auf den Berg mit ein. Pro Karte ist zusätzlich für zwei Kinder bis einschließlich 14 Jahre die Fahrt frei.

Das Programmheft zum Hohentwielfestival findes Du hier: Programm

Pop/Rock/Jazz
Züri West

Züri West

Mit dem neuen Album «Love» Züri West ist eine Institution unter den Schweizer Bands: Seit bereits 33 Jahren musizieren die Mannen um Kuno Lauener & sind aus der Schweizer ...
Musik
Northern Harmony (USA)

Northern Harmony (USA)

Stimmkräftig und bewegend begeistert der 16-köpfige Chor aus Vermont mit einem faszinierenden Repertoire von traditionellen Liedern und Tänzen aus dem Balkan, Gesängen aus Georgien und Korsika, ...
Pop/Rock/Jazz
Keith & Tex (JAM) backed by The Steadytones

Keith & Tex (JAM) backed by The Steadytones

Afterparty: Ba Ba Boom Allstar DJs «20 Jahre - TapTab, Kammgarn, Vebikus» True Legends: Keith & Tex singen seit den Rocksteady-Zeiten der Sixties zusammen und hatten mit ...

Immer wissen, was am Wochenende läuft!