zurück

Rolf Baumann – «Zeichnungen Visionen III»

Rolf Baumann – «Zeichnungen Visionen III»
Ausstellungen

Samstag, 01.04.2017 - Samstag, 29.04.2017

Mo: geschlossen
Di: geschlossen
Mi: geschlossen
Do: geschlossen
Fr: 16 Uhr bis 19 Uhr
Sa: 11 Uhr bis 17 Uhr
So: 11 Uhr bis 16 Uhr

Falkengalerie
Oberstadt 14
8260 Stein am Rhein

Karte

Nach den Ausstellungen mit seinen Zeichnungen VISIONEN I im Jahr 2011 im forum vebikus SH und im Jahr 2015 in der Galerie Fronwagplatz SH mit seinen VISIONEN II stellt Rolf Baumann seine neuen Bilder VISIONEN III, die alle in den letzten zwei Jahren entstanden sind, jetzt in der Falkengalerie in Stein am Rhein aus. Seine filigranen schwarzweissen Tuschzeichnungen, deren geometrischer ornamentaler Aufbau uns mitunter Illusionen utopischer architektonischer Szenerien ins Gedächnis rufen. Oft lassen die ornamentalen Strukturen an die Baukunst nahöstlicher oder an afrikanische Muster denken. Man ahnt, dass seine vielen Reisen dem Zeichner als Inspirationsquelle gedient haben. Rolf Baumann arbeitet mit einem Rapidographen, einem Tuschezeichenstift, der feinste Striche und Schraffierungen erlaubt. Als seine Vorbilder nennt er die Zeichner Adolf Wölfli, Arnold Kübler und Johannes Gachnang. Rolf Baumann ist gelernter Bauzeichner. Nach jahrelanger Tätigkeit in seinem Beruf und ausgedehnten Reisen in Afrika, Asien und Amerika hat er sich 1984 in Schaffhausen als Zeichner und Fotograf selbständig gemacht. Mit verschiedenen Foto- und Zeichnungs-Ausstellungen, Reiseberichten und Kalender Publikationen ist er auch immer wieder an die Oeffentlichkeit gelangt.

Bühne
Ute Lemper - «Last Tango in Berlin»

Ute Lemper – «Last Tango in Berlin»

Chansonreise durch die Zeit mit Tangos und Liedern von Kurt Weill, Edith Piaf, Jacques Brel, Astor Piazzolla, Ute Lemper u.a. Sie hat noch einen Koffer in Berlin: Ausgehend von der Musik Kurt ...
Pop/Rock/Jazz
29. Schaffhauser Jazzfestival

29. Schaffhauser Jazzfestival

Zum 29. Mal zeigt das Schaffhauser Jazzfestival einen breiten Querschnitt durch die neusten und spannendsten Produktionen der vielseitigen Schweizer Jazzszene. Aus nahezu hundert Bewerbungen und nach ...
Bühne
Jaap Achterberg - Pferde stehlen

Jaap Achterberg – Pferde stehlen

von Per Petterson «Achterberg entwickelt beim Erzählen einen so unwiderstehlichen Sog, dass man ihm an den Lippen hängt, und als das Stück endet, fühlt man sich, wie wenn man ein sehr gutes ...

Immer wissen, was am Wochenende läuft!