zurück

8. Ars Braemia-Musikfestival

8. Ars Braemia-Musikfestival
Klassische Musik

Samstag, 15.06.2019

17:00 Uhr

Kaisersaal
Kaisersaal
8462 Rheinau

Karte

Ars Braemia in Zusammenarbeit mit Klosterkonzerte Rheinau, Stiftung Fintan, Reformierte Kirchgemeinde Rheinau-Ellikon

ZEIT OHNE ZEIT

Ohne einen Zeitablauf ist Musik für einen Zuhörer nicht wahrnehmbar. Der Begriff ist aber mehrdeutig: Es gibt innere und äussere, „virtuelle“ und „echte“ Zeit, Uhrzeit und Lichtzeit oder wie der Mystiker Fleming aus dem 17. Jahrhundert es ausspricht: „Ach dass doch jene Zeit, die ohne Zeit ist, käme/ und uns aus dieser Zeit in ihre Zeiten nähme“.

Thüring Bräm und Ulrich Gasser haben in Zusammenarbeit mit der Theologin Eva Tobler ein Konzept erarbeitet, das in sechs Konzerten und vier Räumen den Zeitbegriff in seinen unterschiedlichen Deutungsformen musikalisch artikuliert: mit ihren eigenen Kompositionen und Konzepten, die sie durch Werke der Vergangenheit ergänzen. Als Ausgangspunkt zum Thema dient Ulrich Gassers Uraufführung von „Stukkatur“ für zwei Klaviere, 14 Bläser und Schlagzeug, die eine radikale „Suche nach der verlorenen Zeit“ ist.

Das Eröffnungskonzert in der Spitzkirche nimmt den Stilwandel in der Darstellung von Zeitabläufen zum Thema. Die barocken Orgelwerke in der Bergkirche werden durch fünf Uraufführungen von Schweizer Komponisten und Komponistinnen unterschiedlicher Generationen kontrastiert, die jeweils einen Textausschnitt über Zeit in ihrer Weise musikalisch umsetzen. Die Klaviertriomatinée vom Sonntag weist auf die geschichtliche Dimension „Wie die Zeit vergeht...“ hin (wie in Schuberts „Himmlischer Länge“ oder Gassers „zertrümmerten Worten“ oder Bräms historischen Erinnerungen „Zeitspiegel“). „Zeitloses Vergnügen“ herrscht in den melodisch-romantischen Stücken der Serenade vom Samstagabend. Das Festival schliesst am Sonntagnachmittag mit den Basler Madrigalisten ab, die mit Bach, Bräm und Gasser in „neuen Zungen reden“.

Erstklassige Ausführende lassen diesen Zyklus zu einem erstklassigen Erlebnis werden.


SAMSTAG, 15. JUNI 2019
Konzert 3, Kaisersaal, 17 Uhr


«Zeit – wiedergefunden?»

Einführung Thüring Bräm, Ulrich Gasser

Thüring Bräm, „Abgesang“ (1985)
für Klavier und 8 Bläser

Ulrich Gasser, „Stukkatur“
für 2 Klaviere, 14 Bläser und Schlagzeug (2008-10, UA)

Klavierduo Christian Zaugg, Tomas Dratva
Ensemble Ars Braemia, Karel Valter, Leitung

Apéro riche, Fintan Stiftung 18.45 Uhr

Pop/Rock/Jazz
Stiller Has Duo - TICKETS ZU GEWINNEN!

Stiller Has Duo – TICKETS ZU GEWINNEN!

Als Duo hat das alles angefangen, als Duo geht es jetzt auch weiter. Von 1989 bis 1995 war Stiller Has ein Duo. Das scheint Endo wohl vermisst zu haben, drum kommt er jetzt mit Roman Wyss am ...
Bühne
Ursus & Nadeschkin

Ursus & Nadeschkin

«Der Tanz der Zuckerpflaumenfähre» – Das 10. Bühnenprogramm Es geht um Goethe und Madonna. Um Indien oder China. Um Antanzen oder besser Ressourcen sparen. Um Neugier und ...
Party
Bock Wiesn 2019 - Das Oktoberfest im Zelt - TICKET ZU GEWINNEN!

Bock Wiesn 2019 – Das Oktoberfest im Zelt – TICKET ZU GEWINNEN!

EINS, ZWEI, DREI – BIER… O’zapft is! 🥨🍻B O C K W I E S N 2 0 1 9 🍻🥨 Am Freitag, 27.9.2019 um 18 Uhr wird mit dem traditionellen Bierfassanstich ...

Immer wissen, was am Wochenende läuft!