zurück

Bach – «Atlas Passion»

Bach – «Atlas Passion»
Bühne

Freitag, 19.10.2018

19:30 Uhr

Stadttheater
Herrenacker 23
8200 Schaffhausen

Internet: www.stadttheater-sh.ch
Tickets Karte

Oratorische Raumchoreografie von Burak Özdemir nach Johann Sebastian Bach mit Musica Sequenza, Salto Corale und der Cinevox Junior Company

Die «Atlas Passion» von Burak Özdemir und Musica Sequenza ist eine Weltpremiere. Burak Özdemir gibt in seiner Raumchoreografie den Passionen von Johann Sebastian Bach eine neue Bedeutung. Er führt die Zuschauer in Form einer Klangwanderung, die den Kreuzweg Jesu Christi versinnbildlicht, durch das Theatergebäude und zu sich selbst.

Was verbindet heutige Glaubenskriege und humanitäre Notlagen mit den Passionen von Johann Sebastian Bach? Einiges, meint Burak Özdemir, und kreiert mit der «Atlas Passion» aus Bachs Vorlagen eine aktuelle Passion als Musiktheater: Ein szenischer Rundgang führt das Publikum durch das Theatergebäude. Der Kreuzweg Jesu Christi, von dem die Bach-Passionen im Kern handeln, bildet dabei das musikalisch-theologische Grundgerüst, welches durch Informationen aus Bibel, Torah und Koran ergänzt wird. Tänzerische Skulpturen, vier Sopranistinnen, ein Chor und ein mobiles Orchester lassen ein Panoptikum der Glaubensfragen entstehen, mit Bezügen bis in unsere Gegenwart. Aktuelle Themen wie Krieg, Flucht, neuer Nationalismus und der Nahostkonflikt spiegeln sich mit den archaischen Heilsversprechen der drei grossen Weltreligionen.

Der Fagottist und Komponist BURAK ÖZDEMIR gehört zu den spannendsten Musikern seiner Generation und ist sowohl in der klassischen Musikwelt als auch in der elektronischen Underground-Szene zuhause. Sein weltweit gefeiertes Ensemble Musica Sequenza reisst die Wände des klassischen Konzerts nieder und bringt dabei verblüffende Ent­deckungen ans Licht. In Schaffhausen war Özdemir zuletzt im Rahmen des Internationalen Bachfests 2016 zu Gast. Das Projekt «Atlas Passion» ist ein auf jedes Theater zugeschnittenes Ereignis, das in Kooperation mit lokalen Ensembles entsteht.

KOPRODUKTION Stadttheater Schaffhausen & Ensemble Musica Sequenza, Berlin
KOMPOSITION, CHOREOGRAFIE & KÜNSTLERISCHE LEITUNG Burak Özdemir
ASSISTENZ CHOREOGRAFIE Larisa Navojec
DRAMATURGIE Jens Lampater
KOSTÜME & VIDEO Burcu Özdemir
SOLISTINNEN Diana Ramirez, Margret Bahr, Magdalena Motyl, Caroline Schnitzer

PREISE 40.– | 25.– für Lernende, Schüler und Studenten
ABO Musiktheater , Gross Gemischt

INFO Uraufführung, keine festen Sitzplätze

KÜNSTLERGESPRÄCH mit Burak Özdemir: SA 20. OKT im Anschluss an die Vorstellung (Foyer 2. Stock)

Bühne
Vorstadt Varieté

Vorstadt Varieté

Im 29. Programm nimmt das Vorstadt Variété seine Gäste mit auf eine humorvolle Reise durch Dänemark, Norwegen, Schweden, Finnland und Lappland und damit auf eine Reise voller Gegensätze. In ...
Worte
Schaffhauser Buchwoche - Barbara Achermann

Schaffhauser Buchwoche – Barbara Achermann

Lesung mit Barbara Achermann Barbara Achermann liest aus ihrem Buch «Frauenwunderland». Die Erfolgsgeschichte von Ruanda. Reclam 2017 Babara Achermann, geb. 1979, ist Redakteurin ...
Ausstellungen
Wir hatten noch gar nicht angefangen zu leben

Wir hatten noch gar nicht angefangen zu leben

Eine Ausstellung in Singen/Hohentwiel zu den Jugendkonzentrationslagern Moringen und Uckermark 1940 - 1945. Eröffnung Begrüßung und Moderation: Marcel Da Rin, Singen ...

Immer wissen, was am Wochenende läuft!