zurück

Bibi Ahmed & Group Inerane (Niger)

Bibi Ahmed & Group Inerane (Niger)
Pop/Rock/Jazz

Mittwoch, 18.09.2019

21:00 Uhr

TapTab
Baumgartenstrasse 19
8200 Schaffhausen

Internet: www.taptab.ch
Tickets Karte

Bibi Ahmed aus Agadez im Niger, Gitarrist und Bandleader von Group Inerane, spielt mit seiner Band die Essenz des trancehaften Tuareg-Rock'n'Roll – flirrend wie die Hitze der Sahara, treibend und hypnotisch.

Agadez ist die grösste Stadt des westafrikanischen Binnenstaats in einer der unbeständigsten und gefährlichsten Gegenden dieser Erde. Schon früh wurde Bibi mit der Unterdrückung und Ausgrenzung der nomadisch lebenden Tuareg durch die nationalen Regierungen von Mali und Niger konfrontiert. Ebenso früh erwachte seine Liebe zur Musik. Als Kind brachte sich Bibi Ahmed das Gitarrespielen selbst bei, bevor er seine Ausbildung von dem Vater des Tuareg-Blues, Abdallah Ag Oumbadougou, erhielt. Geprägt durch die Erlebnisse in den libyschen Flüchtlingscamps in der Zeit des Tuareg-Aufstands in den Achtziger- und Neunzigerjahren, sangen Bibi Ahmed & Group Inerane vor Ort und während des Krieges für ihre Träume und Freiheit und gegen die Ungerechtigkeit und den Krieg an. Den Desert Blues beherrschen sie mit einer schlafwandlerischen Leichtigkeit, wie sie auch während der letzten Jahre trotz eines Revivals des Tishoumaren-Genres nur selten zu beobachten war. Nun kommt Bibi Ahmed mit seiner Band zu uns. Leidenschaftliche Call-and-Response-Gesänge, hypnotisches Gitarrenspiel, wilde Perkussionen und diese schwebende Atmosphäre bringen Schönheit und Rebellion zusammen – wenn du danach nach Hause gehst, kanns gut sein, dass du ein paar Körner Saharasand in deinen Schuhen findest.

Diese Veranstaltung wird unterstützt durch den SüdKulturFonds.

Türöffnung 20:30
Beginn 21:00
Ende 00:15
Preis 20-/15.-
Eintritt ab 16 J.
Veranstalter TapTab (unterstützt von SüdKulturFonds) 

Bühne
Das Gespenst von Canterville

Das Gespenst von Canterville

Musiktheater nach der Erzählung von Oscar Wilde, Musik von John Dowland, Henry Purcell, George Gershwin u.a. Wer glaubt denn heute noch an Gespenster? Der amerikanische Botschafter Hiram B. Otis ...
Bühne
Räschtruum. Ein voyeuristischer Blick auf das Phänomen Frau

Räschtruum. Ein voyeuristischer Blick auf das Phänomen Frau

Wollten Sie nicht schon immer einmal einen exklusiven Blick erhalten in den „Restroom“ eines Clubs? Was passiert wirklich wenn Frauen zusammen oder alleine aufs WC verschwinden? Sie ...
Pop/Rock/Jazz
What A Bam Bam - live

What A Bam Bam – live

Jahcoustix & Band (D), support by Tóke, juggling by Real Rock Sound Auf seinem aktuellen Album «Reunion» feiert Dominik Haas aka Jahcoustix tatsächlich eine Wiedervereinigung mit ...

Immer wissen, was am Wochenende läuft!