zurück

DOPPIO IV – Sandra Boeschenstein / Zilla Leutenegger #SHKULTURMAGAZIN

DOPPIO IV – Sandra Boeschenstein / Zilla Leutenegger
Ausstellungen

Samstag, 03.09.2022 - Sonntag, 30.10.2022

Mo: geschlossen
Di: 11 bis 17 Uhr
Mi: 11 bis 17 Uhr
Do: 11 bis 17 Uhr
Fr: 11 bis 17 Uhr
Sa: 11 bis 17 Uhr
So: 11 bis 17 Uhr

Museum zu Allerheiligen
Klosterstrasse 16
8200 Schaffhausen

Internet: www.allerheiligen.ch
Karte

DOPPIO IV: Zeichnungen, die in den Raum wachsen

In der vierten Ausgabe der Ausstellungsreihe DOPPIO, welche das Museum zu Allerheiligen in Zusammenarbeit mit dem Kunstverein Schaffhausen realisiert, werden Werke gezeigt, die sich mit dem Medium Zeichnung und Möglichkeiten räumlicher Erweiterungen befassen.

Mit Sandra Boeschenstein (*1967) und Zilla Leutenegger (*1968) präsentiert DOPPIO IV zwei herausragende Schweizer Gegenwartskünstlerinnen, deren Ausgangspunkt das Medium der Zeichnung ist. In der Ausstellung werden die unterschiedlichen Herangehensweisen und Interessensschwerpunkte der beiden Dialogpartnerinnen herausgearbeitet und zu einem lebendigen, abwechslungsreichen Dialog arrangiert.

Sandra Boeschenstein (*1967) hat Wurzeln im Kanton Schaffhausen und wird vom Museum zu Allerheiligen bereits seit Beginn ihrer Karriere verfolgt und mit regelmässigen Ankäufen unterstützt. Ihre künstlerische Praxis fasziniert durch die Kombination aus technischer Präzision und konzeptueller Vielschichtigkeit. Die Künstlerin arbeitet häufig in interdisziplinären Kontexten – Residencies am Zentrum für interdisziplinäre Forschung in Bielefeld (2017) und dem Hanse-Wissenskolleg in Bremen (2020/2021) sind Beispiele für diese Ausrichtung. Im August dieses Jahres wird im Centro Universitario Maria Antonia, São Paulo eine grosse Einzelausstellung der Künstlerin eröffnet.

Zilla Leutenegger (*1968) entwickelte ausgehend vom Medium der Zeichnung ein medial vielseitiges Werk. In ihren Arbeiten gelingt es der Künstlerin, mit spielerischer Leichtigkeit und feinem Humor eine eigene, traumähnliche Bildwelt zu erschaffen. Im Herbst 2021 erschien unter dem Titel «Zilla» ein Langspielfilm von Iwan Schumacher, der in den Schweizer Kinos zu sehen war. Nachdem ihr das Bündner Kunstmuseum im vergangenen Jahr eine grosse Einzelausstellung gewidmet hat, sind ihre Werke derzeit im Assab One in Mailand zu sehen.

Das Kulturmagazin wird unterstützt von:
Ausstellungen
INTERNA 22

INTERNA 22

Malerei, Skulpturen, Fotografie, Installationen Vernissage Als eine der letzten Gelegenheiten vor dem Ende der Zwischennutzung, bieten wir unseren Künstlerinnen und Künstlern im Haus die ...
Pop/Rock/Jazz
Fleshgod Apocalypse (IT) & Omnium Gatherum (FI) - TICKETS ZU GEWINNEN!

Fleshgod Apocalypse (IT) & Omnium Gatherum (FI) – TICKETS ZU GEWINNEN!

Special Guest: Omnium Gatherum [fi] Support: W.E.B. [gr] Fleshgod Apocalypse gehören zu den wichtigsten Vertretern ihrer Zunft! Den ohnehin schon unglaublich anspruchsvollen «Technical ...
Bühne
Eure Mütter - «Bitte nicht am Lumpi saugen!»

Eure Mütter – «Bitte nicht am Lumpi saugen!»

Die neue Show! Die Katze ist aus dem Sack! Aber der Hund fast schon im Beutel: „Bitte nicht am Lumpi saugen!“ -die neue Show von EURE MÜTTER ist da. Über 20 Jahre ist es her, dass ...