zurück

Depression und Kunst

Depression und Kunst
Worte
Prof. Dr. Daniel Hell

Dienstag, 10.12.2019

19:00 Uhr

Psychiatriezentrum Breitenau
Nordstrasse 111
8200 Schaffhausen

Karte

Vortrag mit Prof. Dr. Daniel Hell und Bilderausstellung aus dem Gemeinschaftsatelier

Psychisch Kranke können kreativ sein und grosse Kunst machen. Bekannt ist die Art brut. Depressionen und psychotische Störungen eröffnen Erfahrungsbereiche, die der ausgeglichene Mensch nur andeutungsweise oder überhaupt nicht kennt. Besonders oft leiden kreative Schriftsteller und andere Künstler an manisch-depressiven Erkankungen.

Kurzbiografie
Daniel Hell ist emeritierter Professor für Psychiatrie der Universität Zürich. Er hat von 1984 bis 1991 das Psychiatriezentrum Schfahausen geleitet und hat danach lange als ärztlicher Direktor der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich gewirkt. Jetzt ist er an der Privatklinik Hohenegg in Meilen tätig. Seine zahlreichen Fach- und Sachbücher beschäftigen sich vor allem mit depressiven und anderen affektiven Problemen. Zuletzt erschien «Lob der Scham - Nur wer sich achtet, kann sich schämen».


GemeinschaftsAtelier, Ebnat 65, Schaffhausen - ein Angebot des Hilfsvereins für Psychischkranke, Schaffhausen

Bühne
Müslüm (CH)

Müslüm (CH)

«Müslüm beschwört und besingt die grossen Fragen des Lebens, die verschlungenen Irrwege der Selbstwerdung, die Vorstellungen von Glück, von Liebe und von Freiheit, die uns genauso vereinen wie ...
Diverses
Kammgarn West Aktionstag

Kammgarn West Aktionstag

Programm  10 bis 16 Uhr Offene Tür 3. OG Kammgarn West Informationen zum Projekt Kaga West Mit Installationen und Präsentationen von Bibliothek, Ludothek und Pädagogischer Hochschule 16 ...
Bühne
Christof Wolfisberg - «Abschweifer»

Christof Wolfisberg – «Abschweifer»

Ein amüsanter Gedankentrip Schauwerk das andere Theater präsentiert: Christof Wolfisberg (die eine Hälfte des Plakat-Blätter-Duos OHNE ROLF) überrascht in seinem ersten Solo mit einer ganz ...

Immer wissen, was am Wochenende läuft!