zurück

Einweihung des Zeichens der Erinnerung

Diverses

Samstag, 15.06.2019

11:00 Uhr

Rauschengutpark (beim ehemaligen Steigfriedhof)
Stokarbergstrasse
8200 Schaffhausen

Karte

Nach der Zustimmung durch die Eidgenössischen Räte trat am 1. April 2017 das Bundesgesetz über die Aufarbeitung der fürsorgerischen Zwangsmassnahmen und Fremdplatzierungen vor 1981 in Kraft.

Ende März 2018 lief die Frist zur Einreichung von Gesuchen beim Bund zur finanziellen Abgeltung für Opfer von fürsorgerischen Zwangsmassnahmen und Fremdplatzierungen vor 1981 ab. Aus dem Kanton Schaffhausen wurden rund 100 Gesuche eingereicht.

Der Kanton fragte die Stadt Schaffhausen an, ob ein Zeichen der Erinnerung auf Stadtgebiet errichtet werden könnte. Anschliessend wurde ein Wettbewerb unter Schaffhauser Kunstschaffenden durchgeführt. Nach Umsetzung des Projektes wird das Kunstwerk in das Eigentum der Stadt Schaffhausen übergeben.

Der Kanton Schaffhausen freut sich,

zur Einweihung des Zeichens der Erinnerung einzuladen am Samstag, 15. Juni 2019, 11.00 Uhr im Rauschengutpark (beim ehemaligen Steigfriedhof), 8200 Schaffhausen.

Der Anlass ist öffentlich und dauert ungefähr eine Stunde. Im Anschluss daran findet ein Apéro statt. Speziell eingeladen sind die Opfer von fürsorgerischen Zwangsmassnahmen und Fremdplatzierungen und die Angehörigen.

Pop/Rock/Jazz
ChaChaMania

ChaChaMania

Cha-Cha heisst die Insel. Und die Reise geht los. Die vier Maniacs bedienen sich am liebsten bei Grooves, welche bezüglich ihrer Herkuft in Äquatornähe anzusiedeln sind. Chachamania versteht sich ...
Pop/Rock/Jazz
Kammgarn Hoffest - TICKETS ZU GEWINNEN!

Kammgarn Hoffest - TICKETS ZU GEWINNEN!

Lass dir von uns den Hof machen! Bevor unser prachtvoller Kastanienbaum sein Blätterkleid verliert und die Abende wieder eher grau statt lau werden, lassen wir es traditionell nochmals draussen ...
Worte
Mit Job auf Weltreise - Ein Paar aus Schaffhausen erzählt

Mit Job auf Weltreise – Ein Paar aus Schaffhausen erzählt

Mit zwei One-Way-Tickets nach Neuseeland und Job im Gepäck zogen wir im Februar 2018 los. Wohin uns die Reise führen würde, wussten wir zu diesem Zeitpunkt nicht. Während 15 Monaten arbeiteten wir ...

Immer wissen, was am Wochenende läuft!