zurück

Erweiterte Zugeständnisse – «Erklär mir, Inge»

Erweiterte Zugeständnisse – «Erklär mir, Inge»
Bühne

Freitag, 18.01.2019

20:30 Uhr

Haberhaus Bühne
Neustadt 51
8200 Schaffhausen

Internet: www.haberhaus.ch/buehne
Karte

Schauwerk, das andere Theater präsentiert:

Eine theatrale Reise in die Sprach- und Bildwelt von Ingeborg Bachmann

„Mit meiner verbrannten Hand schreibe ich über die Natur des Feuers“
Die Leipziger Compagnie gastierte bereits 2016 im Schauwerk-Programm mit «ABGÄNGE – nach Markus Werner»

Eine Hommage an die österreichische Dichterin Ingeborg Bachmann (1926-1973), deren komplexes Werk und bewegende Biografie die großen Themen Liebe, Trauma und Tod kompromisslos reflektieren.
In einer Verbindung aus Schauspiel, Lesung und Installation inszeniert die Leipziger Compagnie Prosa, Gedichte, Traumbilder und Bachmanns Briefwechsel mit ihren „drei großen Lieben“ Paul Celan, Hans Werner Henze und Max Frisch.

Die Inszenierung bewegt sich im Spannungsfeld von Nähe und Distanz, Höhenflug und Erdung und verläuft zwischen Rom, Paris, Ischia und der Ungargasse in Wien. Ingeborg Bachmann war eine der beeindruckendsten Schriftstellerinnen des 20. Jahrhunderts. Sie schuf unvergessliche sprachliche Bilder, setzte sich mit den gesellschaftlichen Fragen ihrer Zeit, insbesondere der Schuldfrage der Väter-Generation, auseinander und verschaffte sich als junge Frau in dem männlich dominierten Literaturbetrieb eindrucksvoll Gehör. Das Scheitern an u?berhöhten, „absoluten“ Anspru?chen ging mit Bachmanns geradezu lebensgefährlicher Verletzlichkeit einher. Die tiefe Erschöpfung nach intensiven Schaffensphasen, die dramatische Trennung von Max Frisch und die Abhängigkeit von Beruhigungsmitteln kennzeichneten ihre letzten Lebensjahre bis zu ihrem tragischen Tod mit 47 Jahren.

Schauspiel: Verena Noll, Johannes Gabriel und Soheil Boroumand

Eintritt Fr. 30.– | 20.– mit Legi
Türöffnung | Barbetrieb ab 20.00 Uhr
www.schauwerk.ch

Klassische Musik
Schaffhausen Klassik

Schaffhausen Klassik

6. Konzert Quatuor Modigliani Amaury Coeytaux, Violine Loïc Rio, Violine Laurent Marfaing, Viola François Kieffer, Violoncello Programm Ludwig van Beethoven Streichquartett Nr. 5 ...
Pop/Rock/Jazz
Gisbert zu Knyphausen

Gisbert zu Knyphausen

Sieben Jahre hat er uns warten lassen, doch endlich ist er wieder da! Mit seinem neuen Album Das Licht dieser Welt im Gepäck geht Gisbert richtig in die Tiefe. Er singt von verlorener Liebe, ...
Pop/Rock/Jazz
AC/DC Tribute JA/CK

AC/DC Tribute JA/CK

Live on Stage Was die fünf Musiker der AC/DC-Tributeband „JA/CK“ bei ihren Konzerten entfesselt, das ist in den Augen der Fans, „der Wahnsinn schlechthin“. Die Illusion bei ...

Immer wissen, was am Wochenende läuft!