zurück

Festkonzert des Blasorchesters Singen – «Vermächtnisse»

Musik

Samstag, 23.12.2023

19:30 Uhr

Stadthalle
Hohgarten 4
78224 Singen (DE)

Internet: www.stadthalle-singen.de
Tickets Karte

Muskalische Leitung: David Krause

Nach den geradezu umjubelten Konzerten mit Filmmusik von John Williams, welche das Blasorchester der Stadt Singen gemeinsam mit dem Städtischen Blasorchester Tuttlingen im Juli dieses Jahres auf dem Hohentwiel und in der Stadthalle Tuttlingen bestritt - jeweils vor ausverkauftem Haus - darf sich das Publikum auf ein weiteres "Konzert-Highlight" freuen: das traditionelle Festkonzert des Blasorchesters der Stadt Singen in der Stadthalle. Es steht in diesem Jahr unter dem Motto "Vermächtnisse". Musikalischer Höhepunkt des Programms und eigentlicher Mottogeber ist hierbei das Konzert für Oboe und Orchester des preisgekrönten spanischen Komponisten Oscar Navarro mit dem Titel "Legacy – Vermächtnis". Die Komposition ist ein Meisterwerk großartiger Melodiefolgen und von unbeschreiblicher Harmonie, in der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft voller Leidenschaft und Hingabe ineinander verschmelzen. Hierbei werden immer wieder die technischen Möglichkeiten der Oboe sowie die Klangvielfalt des Blasorchesters in beeindruckender Weise ausgeschöpft. Der Komponist selbst verbindet mit seinem Werk sein musikalisches Erbe, welches er der Menschheit hinterlassen möchte.

Als Solistin präsentiert das Blasorchester der Stadt Singen dem Publikum die Musikpädagogin und Solo-Oboistin Susann Scheibling, welche an der Jugendmusikschule Singen (JMS) unterrichtet. Besonders erfreulich ist, dass in diesem Jahr das Konzertprogramm wieder vom Jugendblasorchester der Jugendmusikschule Singen (JBO) mitgestaltet wird. Einmal mehr trägt die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen der Jugendmusikschule und dem Blasorchester der Stadt Singen Früchte. So wird das gesamte musikalische Programm des Festkonzerts zu einem brennenden Feuer, das in seiner ganzen Vielfalt und Klangschönheit durch die Geschichten der einzelnen Werke schreitet und von Generation zu Generation weitergegeben wird.

Eröffnet wird das Festkonzert vom Jugendblasorchester der Jugendmusikschule Singen, das erstmals unter der Leitung von David Krause in der Stadthalle spielt. Auf dem Programm der jungen Musikerinnen und Musiker steht neben den "Rockin` Trumpets" von Philip Sparke unter anderem der durch die Sängerin Céline Dion berühmt gewordene Titel "How Does A Moment Last Forever" aus dem US-amerikanischen Fantasy-Musical-Film "Die Schöne und das Biest". Darüber hinaus entführt uns das Jugendblasorchester mit dem faszinierenden Stück "Sahara" in die Wüste Nordafrikas. Nach dem bereits beschriebenen "Legacy" präsentiert das Blasorchester der Stadt Singen unter der Leitung von Dirigent David Krause unter anderem "The Wall", ein Werk des österreichischen Komponisten Otto Martin Schwarz, in dem höchst spannend, mitreißend und abwechslungsreich das Leben am Limes beschrieben wird. Dem für seine Filmmusiken bekannten Komponisten gelingt es hierbei meisterhaft, das Publikum mit der lebendigen und überaus authentischen Musik in die Zeit des Römischen Reiches zurückzuversetzen. Erinnerungen an große Hollywood-Verfilmungen werden wach. Das musikalisch sehr berührende Stück "The Other Side" des belgischen Komponisten Stijn Roels widmete der Musikverein Wichelen seiner verstorbenen Vorsitzenden. Das Werk drückt die große Wertschätzung der Vereinsmitglieder gegenüber der Toten aus und regt zum Nachdenken an über das, was bleibt, wenn wir selbst einmal "auf der anderen Seite" sind.

Ein weiteres Highlight des Konzertabends ist "Shakespeare Pictures", eine Komposition, in der Nigel Hess drei Werke William Shakespeares musikalisch zu einer Suite in drei Sätzen verarbeitet hat. Das Stück beginnt mit der vor Lebensfreude sprühenden Ouvertüre zu "Viel Lärm um Nichts", gefolgt von einem Satz voller Melancholie aus „Ein Wintermärchen“ und endet pompös mit dem "Einzug in den Senat" aus "Julius Caesar". Und am Ende des Festkonzerts darf sich das Publikum auf eine Einstimmung hin zum unmittelbar bevorstehenden Weihnachtsfest freuen. So bietet das musikalische Programm in vielerlei Hinsicht Gelegenheit zum Genießen, zum Staunen und zum Nachdenken über das, was bleibt: Von diesem Jahr, von den erzählten Geschichten des Konzertabends und letzten Endes von uns selbst.

Der Vorverkauf beginnt am 20. November 2023. Passend dazu öffnet das Aboservice- und Ticketingbüro der Stadthalle an diesem Tag von 9 bis 13 Uhr.

Pop/Rock/Jazz
Dave Gisler Trio

Dave Gisler Trio

Zwischen punkiger Energie, Sechziger Free-Ästhetik, wuchtigen Rockakzenten und den Klangzonen des modernen Jazz. Dave Gisler geniesst einen hervorragenden Ruf als eigenwilliger Klangarchitekt an ...
Kids
Marius und Wisl - «Felltuschgnusch»

Marius und Wisl – «Felltuschgnusch»

Marius und Wisl (von der Jagdkapelle) erzählen eine pelzige Waldgeschichte. Marius Tschirky führt die Zuschauer gemeinsam mit Wisl (Christian Hugelshofer) durch die Abenteuer der beliebten ...
Bühne
Salon Morpheus - «La petite mort»

Salon Morpheus – «La petite mort»

Eine skurrile Varieté-Show.   Salon Morpheus lädt in seinem neuen Programm «La petite mort» ein zu einer betörenden Nacht voller eigensinnig interpretierten Chansons, ...