zurück

Gabriel Vetter – «Hobby»

Gabriel Vetter – «Hobby»
Bühne

Samstag, 18.05.2019

20:00 Uhr

Stadttheater
Herrenacker 23
8200 Schaffhausen

Internet: www.stadttheater-sh.ch
Tickets Karte

Stand-Up-Comedy von Gabriel Vetter

Babys in Tiefgaragen, Störche auf Abtreibungskliniken, Windeln auf Friedhöfen: In Gabriel Vetters erstem Stand-up-Programm «Hobby» entsteht die Komik dann, wenn es unangenehm wird. Ehrlich, virtuos und nonchalant zerpflückt er den als Alltag getarnten Wahnsinn. In klassischer Stand-up-Manier schliesst Vetter vom Kleinen auf das Grosse, ohne sich selber zu schonen. Am Ende bleibt: Ein Schlucken, ein Lacher, und die Erkenntnis, dass in Anbetracht der Sinnlosigkeit unseres Daseins alles lächerlich und doch wunderbar ist.

GABRIEL VETTER, geboren 1983 in Schaffhausen, studierte zunächst Jura in Basel und Theaterwissenschaften in Bern. Beide Studien wurden mit Erfolg und Freude abgebrochen. Im Herbst 2004 gewann er, gerade 21-jährig, die deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften. Für sein Programm «Tourette de Suisse» wurde er als bisher jüngster Preis­träger mit dem Salzburger Stier 2006 ausgezeichnet. Über seine zweite Solo-CD «Menschsein ist heilbar» sagte Emil Steinberger: «Ehrlich: Ich habe Tränen gelacht.» Gabriel Vetter bespielt mehrere Kunstgattungen. Sein Hörspiel «Personenschaden» wurde für den europäischen Rundfunkpreis Prix Europa nominiert, 2012/2013 war er Hausautor am Theater Basel, wo sein Stück «Der Park» entstand. Seine Radiokolumne «Vetters Töne» auf SRF 1 geniesst mittlerweile Kultstatus.

VON UND MIT Gabriel Vetter

PREISE 40.– | 35.– | 25.– | 20.–

Bühne
Das Gespenst von Canterville

Das Gespenst von Canterville

Musiktheater nach der Erzählung von Oscar Wilde, Musik von John Dowland, Henry Purcell, George Gershwin u.a. Wer glaubt denn heute noch an Gespenster? Der amerikanische Botschafter Hiram B. Otis ...
Pop/Rock/Jazz
Marius Bear (CH)

Marius Bear (CH)

«MY CROWN» Hollywood hätte grosse Freude an der Story des Appenzellers, der die Entdeckung seines Gesangstalents eher einem Zufall zu verdanken hat. Marius Hügli, so der ...
Bühne
Räschtruum. Ein voyeuristischer Blick auf das Phänomen Frau

Räschtruum. Ein voyeuristischer Blick auf das Phänomen Frau

Wollten Sie nicht schon immer einmal einen exklusiven Blick erhalten in den „Restroom“ eines Clubs? Was passiert wirklich wenn Frauen zusammen oder alleine aufs WC verschwinden? Sie ...

Immer wissen, was am Wochenende läuft!