zurück

Grosses Krippengemälde vor dem Schloss

Grosses Krippengemälde vor dem Schloss
Ausstellungen

Sonntag, 25.11.2018 - Sonntag, 06.01.2019

Vor dem Turm Schloss Beringen
Steig 3
8222 Beringen

Karte

Zur Adventszeit 2018 wird vor dem Turm des Schlosses Beringen neu ab dem 25. November 2018 bis zum 6. Januar 2019 ein Krippenspiel zu sehen sein und während der Nachtzeit jeweils bis vor Mitternacht beleuchtet werden.

Es ist mit ein Geschenk des 30 Jahr jubilierenden Museumsverein Beringen an die Bevölkerung und soll an unsere christliche Herkunft erinnern sowie über die Adventszeit „Gross und Klein sowie Alt und Jung“ Freude bereiten.

Das Installation wurde von Ursula Knapp Schaffhausen nach Ihrer Idee gemalt und zusammengestellt.

Anlässlich der Fertigstellung des Krippenbildes durch die Künstlerin Ursula Knapp aus Schaffhausen in der Zehntenscheune stellte sich unverhofft beim zusammengestellten Gemälde, in der Ausdehnung von 5 Meter Länge und 2.5 Meter Höhe, durch eindringende Sonnenstrahlen über ein oben liegendes Fenster ein einmaliges Schauspiel ein das sich nur während 10 Minuten abspielte.

Die einfallenden Sonnenstrahlen bündelten sich genau oberhalb der Krippe zu einer Spitze. Ähnlich wie in der Vorstellung der Menschheit der Bethlehem Stern sein Licht auf die Krippe fokussierte.

Bühne
Beat it!

Beat it!

Das Musical über den „King of Pop“ Michael Jackson „Beat it!“, das Musical über den „King of Pop“ Michael Jackson am Sonntag, 24. März, um 20 Uhr in der ...
Worte
Schaffhauser Vortragsgemeinschaft - News, aber richtig - Medien im Wandel!

Schaffhauser Vortragsgemeinschaft – News, aber richtig – Medien im Wandel!

Die Schaffhauser Vortragsgemeinschaft und die Odd Fellows Schaffhausen laden Sie freundlich ein zu einem Vortrag mit Susanne Wille, Politmoderatorin Schweizer Fernsehen SRF Die ...
Bühne
Cinevox Junior Company - «Opium»

Cinevox Junior Company – «Opium»

Premiere des neuen Programms Das Wort «Opium» weckt viele Assoziationen: Rausch und Ekstase, den Duft von Sinnlichkeit, von Erfolg und Skandal. Die Grenzen des Gewöhnlichen werden ...

Immer wissen, was am Wochenende läuft!