zurück

Höri Musiktage 2024 – Commedia instrumentale

Höri Musiktage 2024 – Commedia instrumentale
Klassische Musik
Augustinerstift Öhningen Foto: Tom Leinhardt

Samstag, 10.08.2024

19:00 Uhr

Klosterhof Öhningen
Klosterhof Öhningen
78337 Öhningen (DE)

Tickets Karte

Das Klassikfestival auf der Halbinsel Höri, flirrende Klangvielfalt auf internationalem Niveau, ein Feuerwerk der Musik in der einzigartigen Atmosphäre des historischen Augustiner Chorherrenstifts Öhningen. 

Großartige Kammermusik von Barock bis Moderne, Orchesterkonzerte, Crossover, Jazz und zukunftsorientierte Formate, ein buntes Programm für Kinder und Familien und vieles mehr.

“Commedia instrumentale” 

KonzertSpektakel in Wort, Ton und Maskenspiel

Barockensemble der Höri Musiktage (Leitung Petra Müllejans)


"Commedia instrumentale" ist ein interdisziplinäres KonzertSpektakel. Es verbindet die Figuren der Commedia dell’Arte mit ihren Masken, ihrer Mimik und Körperlichkeit und die Instrumentalmusik des 18. Jahrhunderts - auf historischen Instrumenten aufgeführt - mit der Darstellung des Innenlebens eines heutigen Menschen - und damit Musik, Commedia dell'Arte und zeitgenössisches Schauspiel.

Ziel des Projektes ist eine neue Perspektive auf unser Innenleben als Menschen mit Hilfe musikalischer Gesten & Ausdrucksqualitäten und ihrer körperlich-theatralischer Entsprechung. Drei unterschiedliche Kunst-Disziplinen sollen in Beziehung treten. Durch Commedia dell'Arte und Musik werden in überwiegend non-verbaler Kommunikation eine Vielfalt von Archetypen sichtbar, die dieses - seien wir ehrlich - meist "allzumenschliches" Innenleben prägen.

Dadurch möchten wir auch einen neuen, unmittelbaren Zugang zur theatralischen Musik des 18. Jahrhunderts ermöglichen.

Insgesamt soll ein Beitrag zu einer Kultur entstehen, die den Ernst des Lebens feinfühlig spiegelt und durch Übertreibung & Humor mit Leichtigkeit versieht. In den Proben werden Gesten, Emotionen und Aktionen der CommediaFiguren mit denen ausgewählter Musikstücke in interdisziplinärer Zusammenarbeit in Beziehung gesetzt und mit ihrer Hilfe ein "Seelen-Spektakel" des heutigen Menschen kreiert.

Mitwirkende:

Flöte: Lorenzo Gabriele
Barockvioline: Rebecca Raimondi und Juliette Bauchamp
Barockbratsche: Florent Laplanche
Barockcello: Arthur Cambreling
Violone: Simon Wallinger
Schauspiel: Fabio Mangolini und Michael Schneider.

Künstlerische Leitung des Projekts: Rebecca Raimondi und Simon Wallinger‍

Anton Webern (1883 – 1945): Aus Fünf Sätze für Streichquartett - op. 5 (1909) , II. Largo

Georg Philipp Telemann (1681–1767): “Ouverture burlesque” TWV 55:B8:

I. Scaramouche, II. Harlequinade, III: Colombine, IV. Pierrot, V. Menuet , VI. Mezzetin

Carl Philipp Emanuel Bach (1714 – 1788): Trio Sonata in C-moll, H.579 (1749)

Gespräch zwischen Sanguineus und Melancholicus, Wq.161 Nr. 4, I. Satz

Joseph Haydn (1732 – 1809): Streichquartett G-Dur op. 1 no. 4, Hob. III:4

Carl Philipp Emanuel Bach: Sinfonia in H-moll, H661/Wq 182

Cristofano Malvezzi (1547 – 1599): Sinfonia a 6 aus “La Pellegrina”

Texte von Molière, Goldoni, Gryphius u.a. und Improvisation mit Gestik und Dialog.

Diverses
SCHAFFHAUSER STREET FOOD FESTIVAL

SCHAFFHAUSER STREET FOOD FESTIVAL

Jährlich versammeln sich auf dem Münsterplatz im Herzen der Altstadt von Schaffhausen Feinschmecker und Foodies aus aller Welt, um für ein Wochenende eine kulinarische Reise durch verschiedene ...
Diverses
Konstanzer Seenachtfest 2024

Konstanzer Seenachtfest 2024

Das Seenachtfest in Konstanz sticht ein wenig heraus in der sommerlichen Festival-Landschaft. Seit vielen Jahren lockt es das Partyvolk ebenso wie die geruhsamen Genießer. Familien verbringen hier ...
Klassische Musik
Miha Pogacnik

Miha Pogacnik

Bachsuiten mit dem internationalen Violinvirtuosen Öffentliches Rahmenprogramm der Sommerakademie-Rheinau 2024 mit dem Thema: wachendes Träumen -träumendes Wachen. Pogacnik führt spielend und ...