zurück

Höri Musiktage 2024 – MessiaSASAmbura

Höri Musiktage 2024 – MessiaSASAmbura
Klassische Musik
Foto: Jakob Lewin

Freitag, 09.08.2024

20:00 Uhr

Stiftskirche Öhningen
Stiftskirche Öhningen
78337 Öhningen (DE)

Tickets Karte

Das Klassikfestival auf der Halbinsel Höri, flirrende Klangvielfalt auf internationalem Niveau, ein Feuerwerk der Musik in der einzigartigen Atmosphäre des historischen Augustiner Chorherrenstifts Öhningen. 

Großartige Kammermusik von Barock bis Moderne, Orchesterkonzerte, Crossover, Jazz und zukunftsorientierte Formate, ein buntes Programm für Kinder und Familien und vieles mehr.

MessiaSASAmbura

aufBruch und Entgegnung Instrumentalsuite


In MessiaSASAmbura treffen Händels Meisterwerk "Messias" und ostafrikanische Musik in Neukompositionen in einem kreativen Dialog aufeinander. Die Fusion dieser verschiedenen musikalischen Traditionen schafft etwas Neues: eine zeitgenössische Neuinterpretation von Musik, die im Hier und Jetzt, im SASA – das bedeutet "Jetzt" auf Swahili – verankert ist und gleichzeitig reflektiert. Avantgarde-Elemente öffnen Räume für kreative Wahrnehmung und Transformation, während das Erlebnis dieser Musik unsere Hörgewohnheiten herausfordert und unseren Blick auf eine sich wandelnde Welt schärft.

MessiaSASAmbura entstand aus der intensiven Auseinandersetzung des asambura ensembles mit den musikalischen Traditionen und Menschen der Usambara-Berge und den benachbarten Steppen im Osten Tansanias. Diese Region, einst von europäischer Missionierung geprägt, hinterließ unauslöschliche Spuren – schmerzhafte Wunden und Prägungen, die bis heute spürbar sind. In MessiaSASAmbura werden Fragen zu dieser komplexen Vergangenheit und Gegenwart gestellt - auf energetische Art und Weise, das bei Aufführungen als "„eindrückliches Überschreiten von Grenzen des bisher Gehörten“ (Lübecker Nachrichten) oder als "„unmittelbar und von großer Wucht“ (Mindener Tageblatt) beschrieben wurde.

Besondere Aufmerksamkeit gilt den Dialogen zwischen Instrumentengruppen, die die Vielfalt der ostafrikanischen Perkussion mit barocken Elementen wie dem Basso Continuo oder Trompete, Bassklarinette, Flötenperkussion und Posaune zusammenführen. Diese instrumentalen Konnotationen werden aus ihrem ursprünglichen Kontext abstrahiert und erhalten eine vielfältige kulturelle Symbolik.

"„Das Motto des Werkes – ,Weite wirkt‘ – ist eine bewusste Bejahung des Stil- und Kulturpluralismus‘.

Nicht um Aufhebung von Unterschieden, um einebnende Verflachung geht es, sondern um Toleranz, um das Aushalten des zunächst Fremden ohne Angst und Vorurteile.“ Neue Westfälische Zeitung

Pop/Rock/Jazz
8. Street Music Nights 2024 - School Bands Night

8. Street Music Nights 2024 – School Bands Night

Zwischen Juni und September gibt es in der Strassenecke Stadthausgasse/Safrangasse wieder jeden Donnerstag Livemusik, wenn die Street Music Nights ihre achte Saison bestreitet. Dabei treten 33 ...
Bühne
17. SHpektakel - «Ein Stück Schweiz / Jeanmaire»

17. SHpektakel – «Ein Stück Schweiz / Jeanmaire»

Eine Tragikomödie Es geht darin um die Figur von Jean Louis Jeanmaire. Brigadier des CH-Militärs und nicht mehr und nicht weniger, als «Jahrhundertverräter» bezeichneten Mann. So ...
Bühne
nordArt-Theaterfestival Stein am Rhein

nordArt-Theaterfestival Stein am Rhein

Das nordArt-Theaterfestival ist ein Kultur-Event, der in der breiten Öffentlichkeit grosse Beliebtheit geniesst. Im Programm ist ebenso Platz für namhafte Formationen wie auch für unbekannte Perlen ...