zurück

Impressionen aus dem tibetischen Hochland

Worte

Donnerstag, 13.02.2020

19:30 - 21:00 Uhr

Reformiertes Pfarrhaussäli
Herrengasse 28
8213 Neunkirch

Reisebericht von Maria Angele, Neunkirch

Die tibetische Hochebene ist eine beeindruckende Landschaft: hohe Berge, weite Hochebenen, bunte Gebetsfahnen, zahlreiche buddhistische Tempel und Klöster, herzliche Menschen in traditioneller Tracht. Viele Orte liegen auf über 4000 m Höhe - mit grosser Kälte und gleissendem Sonnenlicht. Wegen der extremen Höhe wird diese Hochebene auch als Dach der Welt bezeichnet.

Der Reisebericht beginnt in Hangzhou, China. Familie Angele war anschliessend 4 Wochen im tibetischen Hochland, in der Provinz Sichuan, unterwegs: eine höchst interessante Reise. 

Kosten: Fr. 15.-

Volkshochschule Klettgau

Bühne
Theatersport - Improtheater

Theatersport - Improtheater

Am Freitag spielen Kirsten Sprick (Hamburg) und Birgit Linner gegen und mit Reto Bernhard und Randulf Lindt von Improphil Luzern. Am Samstag treffen Martina Schütze und Birgit Linner (beide ...
Bühne
Vorstadt Varieté - «Kein schöner Land…»

Vorstadt Varieté – «Kein schöner Land…»

Das 30. Programm des Vorstadt Variétés Deutschland ist eine Republik voller Einheit und Gegensätze mit reichhaltiger Kultur und weltbewegender Geschichte. Von diesem schönen Land und seinen ...
Pop/Rock/Jazz
Lo & Leduc (CH)

Lo & Leduc (CH)

«HYPE» - Tour «Mir chöme nume schnäu verbi Bhautes ächt u maches nöi Es geit oh wider schnäu verbi Dr Hype isch real» Bis jetzt ist aber immer noch ...

Immer wissen, was am Wochenende läuft!