zurück

Jazz that Wine

Jazz that Wine
Musik

Samstag, 15.06.2019

15:00 Uhr

Weingut Besson-Strasser
Dorfstrasse 75
8248 Uhwiesen

Karte

Was haben innovative Köche, Winzer und Jazz Musiker gemeinsam? Mit viel Leidenschaft werden, aufbauend auf gelerntem Handwerk, Grenzen gesprengt und komplexe, überraschende Erlebnisse geschaffen, welche die Sinne auf mehreren Ebenen bespielen. Diese Leidenschaft verbindet.

An diesem Tag lädt das Weingut Besson-Strasser zusammen mit dem Restaurant Rechberg 1837 und dem Jazz Duo Tixier-Berton zu einem besonderen Tag in den Reben ein. Das Ehepaar Nadine und Cédric Besson-Strasser gilt als Vorreiter des biodynamischen Weinbaus in der Schweiz. Im Rahmen einer Führung durch ihre Reben und ihren Kellern geben sie einen Einblick in ihr Schaffen. Zusammen mit Martin Ott vom Biohof Gut Rheinau und der Kräuterspezialistin Yvette Schneider werden die Grundsätze, Vorteile, wie auch Schwierigkeiten des landwirtschaftlichen Anbaus im Einklang mit der Natur erläutert und das Umsetzen in der Praxis aufgezeigt. Im Anschluss an den Gang durch das Gut wird im Rebhang ein Essen durch das Restaurant Rechberg 1837 mit Produkten aus der Umgebung serviert. Mit ausschliesslich regionalen, unprozessierten Lebensmittel aus der Region kocht der Rechberg 1837 in der Zürcher Altstadt eine innovative Traditionsküche. Das Abendessen wird begleitet durch ein Konzert des Duos Tixier-Berton. Der Pianist David Tixier und der Saxophonist Maxime Berton spielen rhythmisch melodiöser Jazz inspiriert von der Seele des Weins und des Essens.

Weingut Besson-Strasser:
Das Ehepaar Nadine und Cédric Besson-Strasser arbeitet in Uhwiesen am Rheinfall und gehört zweifellos zu den Aushängeschildern der biologischen und biodynamischen Bewirtschaftung von Weingärten. Eine wunderbare Familie mit einer wunderbaren Philosophie und Sichtweise auf die perfekten Prozesse der Natur. Ihre Weine sind naturbelassen und nur mit den absolut nötigsten Interventionen im Keller hergestellt. Als Demeter Produzent, mit einem noch strengeren biodynamischen Ansatz, haben sie ein ganzheitliches Verständnis gegenüber den wechselseitigen Prozessen der Natur. Die wunderbare Symbiose von Technik, Handwerk, Tradition und Moderne innerhalb der konsequent ökologischen Denkweise erschafft Weine, welche sowohl Kenner wie auch Geniesser mehr als überzeugen. www.wein.ch

David Tixier & Maxime Berton Duo:

Zwischen Klaviatur und Saxophon entdecken die beiden Musiker Maxime Berton und David Tixier ein neues Klanguniversum und formen daraus mitreissende musikalische Geschichten. David Tixier zog es nach dem Diploma of Music Studies am Conservatoire de Paris nach Lausanne. Dort entwickelte er sich im Bachelor- und Masterstudiengang in Jazz Performance weiter. Anschliessend war er in verschiedensten Formationen und als Solokünstler unterwegs. Maxime Breton studierte Jazz in Bordeaux und Paris, wo er 2009 seinen Master mit «Summa cum laude» abgeschlossen hat. Mit vielen spannenden Projekten machte er sich in der Jazzszene einen Namen. Die beiden überaus begabten Künstler spielten bereits im Trio zusammen. Im Duo vereinen sie das kreative Klavierspiel von David, welcher simultan sowohl auf einem Synthesizer wie auch auf einem Klavier spielt und das variationsreiche sowie dynamische Saxophonspiel von Maxime. An diesem Abend führen sie ein Set auf, welches die Geschichten rund um den Wein und das Essen klanglich untermalen. www.davidtixier.com

Pop/Rock/Jazz
ÖL

ÖL

ÖL giesst ordentlich Sprit ins brennende Feuer! Wenn die Band mit ihrem Gemisch aus Blues, Rock und Soul an vergangene Zeiten erinnert, bleibt kein Hintern auf dem Sessel sitzen und kein Bein ...
Pop/Rock/Jazz
Junior Kelly ft. The Fireman Crew (JAM)

Junior Kelly ft. The Fireman Crew (JAM)

«20 YEARS "LOVE SO NICE" ANNIVERSARY TOUR» «Es ist früh am Morgen. Aus den Boxen blubbert der «Stir It Up»-Riddim, dazu ertönt eine Stimme: «If love ...
Bühne
Ursus & Nadeschkin

Ursus & Nadeschkin

«Der Tanz der Zuckerpflaumenfähre» – Das 10. Bühnenprogramm Es geht um Goethe und Madonna. Um Indien oder China. Um Antanzen oder besser Ressourcen sparen. Um Neugier und ...

Immer wissen, was am Wochenende läuft!