zurück

Jean-Jacques Volz – «RETROSPEKTIVE» #SHKULTURMAGAZIN

Jean-Jacques Volz – «RETROSPEKTIVE»
Ausstellungen

Montag, 10.01.2022 - Sonntag, 27.02.2022

Mo: geschlossen
Di: geschlossen
Mi: geschlossen
Do: 18 bis 20 Uhr
Fr: 16 bis 18 Uhr
Sa: 12 bis 16 Uhr
So: 12 bis 16 Uhr

Vebikus Kunsthalle Schaffhausen
Baumgartenstrasse 19
8200 Schaffhausen

Internet: www.vebikus-kunsthalle-schaffhausen.ch
Karte

Ausstellung seiner Werke.

Rahmenprogramm:

RAHMENPROGRAMM:

Donnerstag, 27. Januar 2022 18.00 Uhr

Jean-Jacques Volz
Ein fraktales Portrait von Jean-Pierre Kunz „Vive la liberté - vive l’amour - vive la poésie“

Video-Vorführung, ca. 50 Minuten J.-J. Volz - der Mensch - der Künstler

Anschliessendes Gespräch bei Wein und Brot mit Freunden und Angehörigen

Samstag, 12. Februar 2022 17.00 Uhr

Lesung Graziella Rossi, Helmut Vogel

Die Schauspielerin Graziella Rossi und der Schauspieler Helmut Vogel, die beide mit Jean-Jacques Volz befreundet waren, lesen aus „Kunst- Briefen“ des Künstlers an Freundinnen und Freunde. Diese literarischen Kleinode sind versehen mit eigenen Texten und Gedichten sowie mit solchen seiner bevorzugten Poeten der Weltliteratur. Von Hand auf Abzüge von Holzschnitten geschrieben, bilden diese Briefe eine wertvolle Ergänzung zu den in der Ausstellung gezeigten Werken.
Die Veranstaltung wird musikalisch umrahmt vom Bandoneonspiel des St. Galler Musikers und Künstlerfreunds von J.-J. Volz, Martin Amstutz.




Das Kulturmagazin wird unterstützt von:
Bühne
Chocolat

Chocolat

Rezitation mit Musik nach dem von Lasse Hallström verfilmten Roman von Joanne Harris.   Himmlische Verführung in der Provinz Mit Ann-Kathrin Kramer und Harald ...
Bühne
Nessi Tausendschön - «30 Jahre Zenit»

Nessi Tausendschön – «30 Jahre Zenit»

Operation «goldene Nase» – Kabarett   Seit über 30 Jahren befindet sich Nessi Tausendschön auf ihrem eigenen Zenit und ist von dort nicht zu vertreiben. 30 Jahre mondän ...
Bühne
Jaap Achterberg - «Hiob»

Jaap Achterberg – «Hiob»

Im Galizischen Stettl Zuchnow lebt der mausarme Lehrer Mendel Singer mit seiner Familie. Er ist «fromm, gottesfürchtig und gewöhnlich, ein ganz alltäglicher Jude.» Doch wie einst den ...

Immer wissen, was am Wochenende läuft!