zurück

Kammerorchester Schaffhauen KOS – Advents-Konzert «neoklassizistisch - barock»

Kammerorchester Schaffhauen KOS – Advents-Konzert «neoklassizistisch - barock»
Klassische Musik

Sonntag, 02.12.2018

17:00 - 18:00 Uhr

Reformierte Kirche
Reformierte Kirche
8222 Beringen

Karte

Zum ersten Advents-Wochenende lädt das Kammerorchester Schaffhausen KOS unter der Leitung von Simon Burr zu zwei Konzerten mit einem Programm, welches das Spannungsfeld zwischen neoklassi-zistischer Lebendigkeit und barocker Pracht ausloten will.

Was kann man sich Herrlicheres als Konzerteröffnung am ersten Advent vorstellen als die Ouvertüre zum Oratorium „Der Messias“ von Georg Friedrich Händel. Der prunkvoll schreitende Anfang mit seinem typischen punktierten Rhythmus mündet in einen bewegt fugierten Teil, der sich von einem Höhepunkt zum nächsten emporschwingt um schliesslich friedlich beruhigt den kommenden Messias Willkommen zu heissen. In bereits erfreulicher Tradition begleitet uns in diesem und allen folgenden ba-rocken Werken Nuno Miranda an der Theorbe in der Funktion des Basso Continuo.

Mit Antonio Vivaldis Doppelkonzert a-Moll für zwei Violinen aus der Sammlung L’Estro Armo-nico folgt der erste Konzert-Höhepunkt. Vivaldis musikalisches Idiom zu beschreiben ist schlicht über-flüssig. Wer einmal Vivaldi kennengelernt hat, erkennt ihn für immer wieder! So auch im zur Aufführung gelangenden Werk. Schön, dass wir diesmal keine „fremden“ Solisten beiziehen mussten, sondern für einmal unsere Konzertmeisterin Sophie Ehrismann und die Stimmführerin der 2. Violinen Therese Berger begleiten dürfen.

Über Bernd Erich Brinkmann und seine Adagio religioso lässt sich nicht viel erfahren. Der 1945 geborene Krefelder ist als Gymnasiallehrer und Leiter von Amateur-Orchestern und -Chören bekannt. Das zur Aufführung gelangende Adagio besticht durch seine Ruhe und Innigkeit und bildet so eine ideale Brücke zwischen den beiden Hauptwerken des Programms.

Eine Sammlung alter festlich beschwingter Tänze aus ganz Europa hat der Engla?nder Peter Warlock im fru?hen 20. Jahrhundert zu seiner Capriol Suite für Streichorchester arrangiert. In seiner leicht modern gewu?rzten Altertu?mlichkeit, die jedoch – der Titel verrät es bereits – auch etwas frech und teil-weise ungehobelt daherkommt, stellt dieses Werk ein gelungener Kontrapunkt zur Pracht der barocken Werke des Programms dar.

Mit der Feierlichkeit und schlichten Schönheit von Johann Sebastian Bachs Sinfonia zur Kantate „Jesu bleibet meine Freude“ wollen wir Sie schliesslich vorweihnächtlich gestimmt aus unserem Konzert entlassen.

Als Zugabe, falls es denn einen genügenden Applaus geben sollte, haben wir eine kleine Überraschung vorbereitet: Über Ihren Konzert-Besuch würden wir uns sehr freuen!

Eintritt frei, Kollekte

Pop/Rock/Jazz
Pablo Nouvelle (CH)

Pablo Nouvelle (CH)

Sein Sound wird als ein Gemisch aus Soul, HipHop und Electronica beschrieben - Wir finden das passt! Da hatten wir aber Schwein, dass der talentierte Pablo Nouvelle es vorgezogen hat, Kunst zu ...
Pop/Rock/Jazz
Jazztreff Schaffhausen

Jazztreff Schaffhausen

Blue Hot Five (CH) Traditional Jazz der 20er und 30er Jahre Der Name Blue Hot Five bezieht sich auf die Blue Five von Clarence Williams und auf die legendäre Louis Armstrong Hot Five in ...
Pop/Rock/Jazz
Duke Ellington - Sacred Concert

Duke Ellington – Sacred Concert

Jugendchor meets Big Band. Der Kammerchor der Kantonsschule Schaffhausen und die Schaffhauser Big Band tonuM führen gemeinsam mit der Sängerin Cindy Manser und der Stepptänzerin Nina Oeggerli ...

Immer wissen, was am Wochenende läuft!