zurück

Landschaft wahrnehmen – Zur Geschichte der Landschaftskunst #SHKULTURMAGAZIN

Diverses

Dienstag, 25.01.2022

12:30 Uhr

Museum zu Allerheiligen
Klosterstrasse 16
8200 Schaffhausen

Internet: www.allerheiligen.ch
Karte

Mit Andreas Rüfenacht

Landschaften in der Kunst veränderten über die Jahrhunderte weg ihre Bedeutung. Sie dienten als Einbettung von Heilsgeschichten ins eigene Lebensumfeld. Sie bezeichneten vom Mensch kultivierte Gegenden. Sie waren Kulissen der Leidenschaft, Werktätigkeit und von Ereignissen. Sie wühlten die Emotionen ihrer Betrachter auf. Sie zeigten die Realität oder Phänomene der Natur. Und sie wurden, konstruiert, dekonstruiert, inhaltlich aufgeladen, täuschten die Sinne. Diesen verschiedenen Wahrnehmungen geht die Führung in der Kunstabteilung nach.

Das Kulturmagazin wird unterstützt von:
Pop/Rock/Jazz
Playing for Urs

Playing for Urs

Mit Urs Vögeli hat uns ein liebenswerter Mensch und grandioser Musiker verlassen, der bei uns im TapTab mit "Vögeli/Sartorius", "flyOut" oder "Ghost Town" immer wieder ...
Kids
Kinderdisco

Kinderdisco

Früh übt sich, wer ein Tanzfüdli werden will!   Während du dich auf dem Dancefloor so müde tanzt, dass das Sandmännchen frei machen kann, dürfen die Erziehungsberechtigten an der Bar ...
Pop/Rock/Jazz
Bohren & Der Club Of Gore (DE)

Bohren & Der Club Of Gore (DE)

«Other bands play, Bohren bore!» sagte Morten Gass einst in einem Interview – den Songtext des Manowar Klassikers «King Of Metal» persiflierend. Obschon die Fürste der ...