zurück

Maria Hafner – 14 Stationen der Kraft

Maria Hafner – 14 Stationen der Kraft
Ausstellungen

Dienstag, 12.03.2019 - Sonntag, 21.04.2019

11:00 - 10:00 Uhr

Ref. Kirche Oerlikon
Oerlikonerstr. 99
8057 Zürich-Oerlikon

Karte

In der Reformierten Kirche Oerlikon werden bis Ostern Bilder aus dem Zyklus «14 Stationen der Kraft» der Zuger Künstlerin Maria Hafner ausgestellt.

Der Kreuzweg ist ein Weg auch für uns heutige Menschen in der oft harten Auseinandersetzung mit Leben und Sterben. Er fordert uns auf, über gesellschaftliche und persönliche Lebensrealitäten zu meditieren. Solches sich Einlassen auf den Kreuzweg bekommt etwas Schöpferisches, macht Leben bewusster, lebenswerter.

Die Künstlerin Maria Hafner interessiert das Verhalten von Frauen und Männern, die Jesus auf seinem Kreuzweg begegnet sind. Als engagierte Frau, aus ihrem Meditieren der biblischen Berichte zur Passion und aus eigener existenzieller Erfahrung um Leben und Tod schuf sie Bilder, die uns berühren und zu Zeichen werden. Ergänzt werden die Bilder durch zeitbezogene Texte. Beides, Bild und Text, lassen uns mitvollziehen, wie stark das Ganzheitliche in der Gestalt des Jesus von Nazaret gegenwärtig ist. Neben männlichem Dastehen, Aufrechtstehen gewinnt das weiblich Sanfte, Mitempfindende von Jesus an Bedeutung - seine bedingungslose Liebe zu allen Menschen, besonders zu jenen, die keine Stimme haben. Der Reichtum solch menschlichen Verhaltens weitet uns den Blick auf unsere eigenen Möglichkeiten des Ganzwerdens. Der Kreuzweg wird so ein Weg zu uns selbst und zu einer persönlicheren Gottesbeziehung. Er wird ein Auferstehungsweg, der uns in ein neues, verantwortungsvolleres Leben führt und uns selbst als wichtigen Teil der Schöpfung erfahren lässt.

Eintritt frei

Montag: geschlossen
Dienstag: 11:00–15:30 Uhr
Mittwoch: 11:00–15:30 Uhr
Donnerstag: 11:00–15:30 Uhr
Freitag: 11:00–15:30 Uhr
Samstag: 11:00–15:30 Uhr
Sonntag: 10:00 Uhr

Pop/Rock/Jazz
Hervé Samb (Senegal)

Hervé Samb (Senegal)

Hervé Samb ist ein toller senegalesischer Gitarrist, der mit Band die komplexe Polyrhythmik seines Landes mit jazzigen Improvisationen verknüpft – und auch Standards wie Coltranes «Giant ...
Worte
Die Bombardierung von Schaffhausen - ein tragischer Irrtum

Die Bombardierung von Schaffhausen – ein tragischer Irrtum

Buchpräsentation Die Bombardierung von Schaffhausen – ein tragischer Irrtum von Matthias Wipf, Historiker/Publizist Die Schweiz war zwar glücklicherweise nicht direkt in den Zweiten ...
Bühne
4. Schaffhauser Science Slam

4. Schaffhauser Science Slam

Science Slam - die unterhaltsame Form des Wissenschaftsvermittlung Im Gegensatz zum bekannten Poetry Slam, bei dem selbstverfasste kurze literarische Texte in einem Wettbewerb dem Publikum ...

Immer wissen, was am Wochenende läuft!