zurück

Musik frisch ab Hof

Musik frisch ab Hof
Klassische Musik

Sonntag, 05.09.2021

17:30 - 18:30 Uhr

Erlenhof
Bohlstrasse 4
8240 Thayngen

Karte

4. OpenAir Konzert 

«Keine Bagatellen»

Norwegischer Tanz, französische Eleganz, ungarische Bagatellen, Heimweh eines Tschechen in New York

«Musik frisch ab Hof»: Geniessen Sie musikalische Reisen in stimmungsvoller Umgebung unter dem Apfelbaum und die Gelegenheiten zum entspannten Austausch nach dem Konzert.

Wir lassen Sie nicht im Regen stehen, bei schlechter Witterung finden die Konzerte im einseitig offenen Schopf statt.

Anmeldung unter Tel. 079 362 16 20 oder regulabernath.ch


Regula Bernath
aus Thayngen studierte in Basel und Paris. Nebst ihrer regen Konzerttätigkeit als Soloflötistin der Basel Sinfonietta, der Camerata Schweiz, mit dem Kammerorchester Basel und mit diversen Orchestern und Kammermusikensembles unterrichtet sie an der Musikschule Laufental/Thierstein und in Thayngen (SMPV). Sie ist Initiantin und Organisatorin der OpenAir-Konzertreihe «Musik frisch ab Hof» (2020 & 21) und von verschiedenen Kammermusikprojekten im In- und Ausland. regulabernath.ch

Barbara Zumthurm-Nünlist studierte in Luzern und in Freiburg im Breisgau. Sie ist Solooboistin der Basel Sinfonietta und des Bachensemble Luzern, Zuzügerin im Luzerner Sinfonieorchester, der Camerata Schweiz, der Camerata Zürich sowie diversen anderen Ensembles. Barbara Zumthurm-Nünlist hat einen lieben Mann, fünf Kinder und einen Hund. Sie lebt in Luzern.

Dimitri Ashkenazy in New York geboren, siedelte er 1978 mit seinen Eltern von seinem Heimatland Island in die Schweiz um, wo er seither lebt. Studium in Luzern. Seit 1991 führt ihn eine rege Konzerttätigkeit in alle Welt. Verschiedene CD-Aufnahmen bei Paladino, Decca und Sheva. Gastdozent für Meisterkurse in Melbourne, Oklahoma City, Reykjavík, San Sebastián und Granada.

Martin Roos studierte in Luzern, Paris, Dresden, Weimar und Basel. Langjähriger Solohornist der Basel Sinfonietta, viel Kammermusik und Konzerte mit div. Orchestern für Alte Musik wie Freiburger Barockorchester, Concerto Köln, intensive Konzerttätigkeit mit dem Alphorn, als Solist und im Quartett „hornroh“ u.a. Unterrichtstätigkeit an Kursen und an den Musikschulen Liestal und Muttenz (BL)

Susann Landert studierte in Winterthur, Rotterdam und Amsterdam Fagott und Blockflöte. Sie spielt als freischaffende Musikerin in verschiedenen Kammermusikformationen, ist Mitglied des Orchesters der J.S. Bachstiftung und spielt in verschiedenen Barockorchestern im In- und Ausland. Als engagierte Musikpädagogin betreut Susann Landert eine Fagottklasse in Zürich und Winterthur.

Ausstellungen
Zwischen Stuhl und Bank

Zwischen Stuhl und Bank

Ausstellung im Kammgarn West 3. Sept. - 2. Okt. 2021   Museumsnacht: 18. September 18.00 Uhr Farb-Performace Vandali (Künstlerkollektiv) 20.00 Uhr Führung durch die ...
Bühne
Gegenwind - «Das Leben ist traurig und schön»

Gegenwind – «Das Leben ist traurig und schön»

Donna, Fritz und Herbi sind drei ältere Leute, die sich zusammengetan haben, um die altersbedingten Gebrechen gemeinsam besser bewältigen zu können. Eine Tragikomödie von Katharina ...
Diverses
Museumsnacht Hegau-Schaffhausen

Museumsnacht Hegau-Schaffhausen

Kunst- und Kulturgenuss in der ganzen Region   Offizielle Eröffnung der Museumsnacht Samstag, 18. September 2021, um 17 Uhr im Museum zu Allerheiligen Mit Stadtrat Dr. Raphaël Rohner ...

Immer wissen, was am Wochenende läuft!