zurück

Reparieren und neu planen. Die städtebaulichen Folgen der Bombardierung von Schaffhausen

Reparieren und neu planen. Die städtebaulichen Folgen der Bombardierung von Schaffhausen
Worte

Donnerstag, 20.06.2019

18:30 Uhr

Museum zu Allerheiligen
Klosterstrasse 16
8200 Schaffhausen

Internet: www.allerheiligen.ch
Karte

Im Rahmen der Sonderausstellung «Kunst aus Trümmern» finden im Museum zu Allerheiligen zahlreiche Vorträge rund um die Thematik statt.

Nächster Vortrag:

Donnerstag, 20. Juni 2019 | 18.30 Uhr | Museum zu Allerheiligen Schaffhausen

Reparieren und neu planen. Die städtebaulichen Folgen der Bombardierung von Schaffhausen
mit Lukas Wallimann, Denkmalpflege Schaffhausen


Die Bombardierung Schaffhausens am 1.April 1944 hat Menschenleben gekostet. Neben den tragischen Opfern
entstanden auch bauliche Wunden im Stadtgebilde. Wie wurde auf die Bombardierung reagiert? Wurden reine
Reparationen getätigt und inwiefern wurden Neuplanungen angedacht bzw. umgesetzt? Im Vortrag soll gezeigt
werden, wie die Stadtbehörden und die Planenden den Wiederaufbau angingen und welche städtebaulichen
Überlegungen dabei zentral waren.


Am Vortragstag ist die Sonderausstellung «Kunst aus Trümmern. Schweizer Kulturspenden nach der Bombardierung Schaffhausens 1944» ausnahmsweise bis 18 Uhr geöffnet.

Bühne
Stefan Büsser - «Masterarbeit» - AUSVERKAUFT!

Stefan Büsser – «Masterarbeit» – AUSVERKAUFT!

Was passiert, nachdem das letzte Video gepostet und alle Bilder geliked sind? Gibt es überhaupt noch ein offline-Leben und wie sieht das aus? Bestimmt das Internet unseren Lebensinhalt oder unser ...
Worte
Jan-Philipp Sendker liest aus «Das Gedächtnis des Herzens»

Jan-Philipp Sendker liest aus «Das Gedächtnis des Herzens»

Der zwölfjährige Ko Bo Bo lebt bei seinem Onkel U Ba in Kalaw, einem Ort in Burma. Er ist ein Kind mit einer ungewöhnlichen Gabe: Bo Bo kann die Gefühle der Menschen in ihren Augen lesen. Sein Vater ...
Bühne
Das Gespenst von Canterville

Das Gespenst von Canterville

Musiktheater nach der Erzählung von Oscar Wilde, Musik von John Dowland, Henry Purcell, George Gershwin u.a. Wer glaubt denn heute noch an Gespenster? Der amerikanische Botschafter Hiram B. Otis ...

Immer wissen, was am Wochenende läuft!