Speiserestaurant, Bar zurück

Restaurant Haberhaus

Restaurant Haberhaus
Neustadt 51
8200 Schaffhausen

+41 52 620 06 60
infoschnick@schnackhaberhaus.ch
www.haberhaus.ch

Mo bis Fr: 11.30 bis 13.45 Uhr und 16.30 bis 23 Uhr

Garten:
Parkplatz:
Kreditkarte:

Ambiente: ungezwungen
Küche: Klassisch, Italienisch, Multikulturell
Garten: kleine Terrasse
Karte
Restaurant Haberhaus

Restaurant Haberhaus

Gemütliche, ungezwungene Beiz und Bar in gepflegtem Ambiente. Verschiedene Biere und auserlesene Wein werden im Offenausschank angeboten. Kulinarisch werden klassische multikulturelle Speisen mit Erdhaftung serviert. Die Speisen werden in unserer Küche frisch zubereitet. Unsere kleine, aber feine Speisekarte wird immer wieder saisonal angepasst. Haberhaus-Klassiker wie der hausgemachte Hackbraten sind auf der Karte verankert. Ebenfalls die Hapas; Fleischbällchen, Zwetschgen im Speckmantel, eingelegter Feta und anderes mehr. Diese Häppchen werden auch ausserhalb der Küchenzeiten und an der Bar angeboten.

Das Gebäude aus dem 16. Jahrhundert kombiniert mit der schlichten modernen Architektur verleiht dem Lokal einen besonderen Charakter. Im atmosphärischen Gewölbekeller finden regelmässig kulturelle Veranstaltungen im Bereich Kleintheater und Musik statt. Es können auch private Feste im geschlossenen Rahmen gefeiert werden.

Worte
Schaffhauser Vortragsgemeinschaft - News, aber richtig - Medien im Wandel!

Schaffhauser Vortragsgemeinschaft – News, aber richtig – Medien im Wandel!

Die Schaffhauser Vortragsgemeinschaft und die Odd Fellows Schaffhausen laden Sie freundlich ein zu einem Vortrag mit Susanne Wille, Politmoderatorin Schweizer Fernsehen SRF Die ...
Pop/Rock/Jazz
Denver Broncos UK (USA)

Denver Broncos UK (USA)

Support: Antenna Tony Monorail (CH), DJ Positive Jack White outete sich als grosser Fan: The Denver Broncos UK passen perfekt zur verregneten, düsteren Jahreszeit – sie zelebrieren ...
Bühne
Bea von Malchus - «Yankee Jodel»

Bea von Malchus – «Yankee Jodel»

Erzähltheater von und mit Bea von Malchus Hurrah! Wir verreisen. Mit Mark Twain. In die Schweizer Alpen. Und zwar zu Fuß. Es ist 1878. Zunächst verschlafen wir fünf spektakuläre Sonnenaufgänge. ...

Immer wissen, was am Wochenende läuft!