zurück

Schaffhauser Buchwoche – Halyna Petrosanyak #SHKULTURMAGAZIN

Schaffhauser Buchwoche – Halyna Petrosanyak
Worte

Mittwoch, 16.11.2022

19:30 - 21:00 Uhr

Fass-Bühne
Webergasse 13
8200 Schaffhausen

Internet: www.fassgenossenschaft.ch
Karte

Halyna Petrosanyak (geb. 1969) ist eine ukrainische Dichterin, Übersetzerin und Literaturkritikerin. Sie studierte russische und deutsche Philologie in Iwano-Frankiwsk. Sie leitete ein Literaturstudio bei der regionalen Organisation des Nationalen Schriftstellerverbands der Ukraine. Sie übersetzt primär aus der deutschen Sprache.
Seit 2016 lebt die Dichterin und Übersetzerin in der Nähe von Basel.

Mit “Exophonien” erscheinen ihre gesammelten Gedichte erstmals auf Deutsch
In ihrer Lyrik erfüllen sich Hoffnungen, die immer wieder “vergeblich schienen”. Die fremd anmutenden Töne oder Bilder, die im Titel „Exophonien“ angedeutet sind, verweisen auf ein Land mit «wilden Kräutern des Schweigens», “wo alle fremd, das heisst, alle frei sind, / wo die Zeit entgegenkommend langsam fliesst, / weil sie weiss: Ich bin nur bis morgen hier.”

Moderation des Abends: Ursula Stamm (anstelle der krankheitshalber verhinderten Ruth Schweikert)

Eintritt: 15.- (mit Legi und für Mitglieder SH Buchwoche gratis)

Anmeldungaan info@buecherfass.ch

Das Kulturmagazin wird unterstützt von:
Bühne
Willkommen in deinem Leben

Willkommen in deinem Leben

Komödie von Michael McKeever In ein heruntergekommenes Motel mitten in der Wüste von Arizona, irgendwo im Nirgendwo, hat es Charlie und den Anhalter Wally verschlagen. Charlie ist sterbenskrank ...
Musik
Chorisma - «Songs of Joy»

Chorisma – «Songs of Joy»

Chorkonzert Wenn einen die gute Laune bis in die Zehenspitzen erwärmt und einem ein Lächeln auf das Gesicht zaubert, dann gibt es für uns nur eins: Wir singen! Freudengesänge gibt es so viele, ...
Pop/Rock/Jazz
Purple Headspace

Purple Headspace

Plattentaufe der Schaffhauser Band "Purple Headpsace" Support-Act: Kugelwal (SH) Der Homo Sapiens, Latein für "der verstehende Mensch", scheint bei genauem Anbetracht nicht ...