zurück

Schaffhauser Buchwoche – Miku Sophie Kühmel #SHKULTURMAGAZIN

Schaffhauser Buchwoche – Miku Sophie Kühmel
Worte

Montag, 14.11.2022

19:30 Uhr

Fass-Bühne
Webergasse 13
8200 Schaffhausen

Internet: www.fassgenossenschaft.ch
Karte

Miku Sophie Kühmel wurde 1992 in Gotha geboren. Sie hat Literatur- und Medienwissenschaften studiert – kurz in New York und länger in Berlin, wo sie heute lebt und arbeitet. Sie ist freie Schriftstellerin und produziert verschiedene Podcast-Formate.

Ihr zweiter Roman „Triskele“ erschien 2022. Darin treffen sich drei Schwestern in der Wohnung ihrer eben verstorbenen Mutter: Die zielstrebige Mercedes ist 48, die flatterhafte Mira ist 32, und Matea, die noch zuhause lebt, ist 16. Ihre Mutter Mone hat nur wenig hinterlassen: alten Schmuck, die Katze Muriel und einen Brief. Als drei Kinder aus drei Generationen sind sie mit der gleichen Frau aufgewachsen, aber nicht gemeinsam. Wer war Mone für jede einzelne von ihnen? Und was teilen die drei, wenn schon keine Erinnerungen?

«Triskele» ist ein verträumter und raubeiniger Roman über Schwesternschaft und über den Zusammenhalt zwischen Frauen in fordernden Zeiten.

Eintritt Fr. 15.- (Mit Legi und für Buchwochen-Mitglieder freier Eintritt).

 Anmeldung an info@buecherfass.ch

Das Kulturmagazin wird unterstützt von:
Pop/Rock/Jazz
Kammgarn Sommer 2024 - Dachs (CH)

Kammgarn Sommer 2024 – Dachs (CH)

Grillfest Edition Auch dieses Jahr laden wir dich fast den ganzen Sommer hindurch jeweils von Donnerstag bis Samstag, manchmal auch am Sonntag ein, deine Zeit auf unserer Terrasse zu verbringen. ...
Diverses
SCHAFFHAUSER STREET FOOD FESTIVAL

SCHAFFHAUSER STREET FOOD FESTIVAL

Jährlich versammeln sich auf dem Münsterplatz im Herzen der Altstadt von Schaffhausen Feinschmecker und Foodies aus aller Welt, um für ein Wochenende eine kulinarische Reise durch verschiedene ...
Bühne
Das Evangelium der Aale

Das Evangelium der Aale

Mit Alexandre Pelichet Patrik Svensons Bestseller ist eine Hommage an das Leben, die Umwelt und all die Dinge, die sich unserem Bewusstsein entziehen – ein Monolog über den Aal und über das ...