zurück

Sibylle Möndel – «Pflanzungen»

Sibylle Möndel – «Pflanzungen»
Ausstellungen

Freitag, 01.07.2022 - Sonntag, 21.08.2022

Mo: geschlossen
Di: 14 bis 17 Uhr
Mi: 14 bis 17 Uhr
Do: 14 bis 17 Uhr
Fr: 14 bis 17 Uhr
Sa: 11 bis 18 Uhr
So: 11 bis 18 Uhr

Städtisches Museum Engen + Galerie
Klostergasse 19
78234 Engen (DE)

Internet: museum-engen.de
Karte

Vernissage

Die Laudatio wird von Clemens Ottnad, Geschäftsführer des Künstlerbundes Baden-Württemberg, gehalten.

Sibylle Möndel wurde 1959 in Stuttgart geboren, wo sie bei Prof. Hans K. Schlegel studierte. Seit 1989 ist sie freischaffend. Heute lebt und arbeitet sie in Kornwestheim und in Stuttgart.

Im Titel ihrer Ausstellung nimmt die Künstlerin Bezug auf die 50 Pfennig-Münze, die wie keine andere nach dem Zweiten Weltkrieg in Westdeutschland die Hoffnung auf Wachstum und Wohlstand symbolisierte. Neben aktuellen Themen wie die Patentierung von Samengut durch Großkonzerne zielt Möndel auf die grundsätzliche Beziehung des Menschen zur Schöpfung und ihre Verletzlichkeit. Sie öffnet die Figuren und Pflanzenstrukturen ihrer Darstellungen zu Bildräumen und raumgreifenden Zyklen, um das immerwährende Werden und Vergehen von Mensch und Natur sichtbar werden zu lassen.

Die Künstlerin verbindet in ihren Arbeiten unterschiedliche Techniken wie den Siebdruck, die gestische Malerei und die Zeichnung. Auf diese Weise entstehen malerische oder ornamentale Strukturen, die mit den Abbildern der fotografischen Vorlagen verschmelzen. Räumlichkeit und Tiefe entstehen durch die Überlagerung mehrerer Druckschichten, aber auch von Farbe und malerischer Geste. Die Konstellationen, die sich im Zusammenspiel von Abbild und Technik entwickeln, scheinen umso nachdrücklicher zu den menschlichen Darstellungen hinzuführen, je mehr die Motive durch die technischen Eingriffe verfremdet werden.

Worte
Schaffhauser Buchwoche - Miku Sophie Kühmel

Schaffhauser Buchwoche – Miku Sophie Kühmel

Miku Sophie Kühmel wurde 1992 in Gotha geboren. Sie hat Literatur- und Medienwissenschaften studiert – kurz in New York und länger in Berlin, wo sie heute lebt und arbeitet. Sie ist freie ...
Bühne
Jane Mumford - «Reptil»

Jane Mumford – «Reptil»

Vorgängig Spielplanpräsentation Die Theatersaison startet um 19:00 Uhr mit einer unterhaltsamen bebilderten Präsentation des Spielplans 2022/23 durch Katharina Furrer – und einem Glas Wein ...
Ausstellungen
Kooni, Gigax, Milk + Wodka - «ARTs NOT DEAD!»

Kooni, Gigax, Milk + Wodka – «ARTs NOT DEAD!»

Vernissage Mit einer Einführung von Christian Erne. Unter dem Titel ARTs NOT DEAD! (Nach dem Slogan „Punks not Dead“) zeigt das Künstler-Duo MILK+WODKA zusammen mit GIGAX aus Zürich ...