zurück

TapTab Saisonschluss #SHKULTURMAGAZIN

TapTab Saisonschluss
Party

Samstag, 15.06.2024

17:00 Uhr

TapTab
Baumgartenstrasse 19
8200 Schaffhausen

Internet: www.taptab.ch
Karte

LIVE:Bands, DJs & Mehr.

Irgendwann muss dann aber auch mal wirklich gut sein ;) Wir geben noch ein letztes Mal in dieser Saison so richtig Vollgas und uns gegenseitig die Klinke in die Hand! Die Ideen sind gross und die Baumgartenstrasse will bespielt werden! Wir legen los ab 17 Uhr - Open Air mit grossartigem Programm - die TapTab-DJs bespielen euch mit feinsten Klängen, es gibt FineFood in Schaffhausens besten Foodcorner. Wilde Tattoos kannst du dir abholen bei Tom Turbo, er hat extra feines Flash für kleines Geld parat gemacht. Kindermalen, Ping-Pong Rundlauf uvm. macht auch den Besuch mit dem Nachwuchs zu einem entspannten Vergnügen. Ab 20 Uhr erwarten euch grandiose Live-Bands wie PINA PALAU, WALTER FROSCH und LA NEFERA. Und im Anschluss, ab 24 Uhr, öffnen sich dann die Tore zum soundgewaltigsten Keller der Stadt und die Aftershowparty auf 3 Floors bietet reichlich Fläche zum Hüften kreisen lassen. Gehosted wird von unseren Freund*innen der HAPPIG, FAK und ESSENCE! All das und vieles mehr... nur auf dem TapTab Saisonschluss. Die gailste Sause ehe der Sommer so richtig beginnt. Better be part of golden history!

Unser Line-Up:

PINA PALAU
Indie-Folk ohne Illusionen
PINA PALAU interessierte sich schon immer für die ungeschminkte Menschlichkeit–Beweggründe, Emotionen und Geschichten, die unser Leben prägen. Diese Neugier führte sie ins Medizinstudium. Das Ziel? Als Psychiaterin die menschliche Psyche zu erforschen. Der Plan muss aber warten: Zeitgleich entstand nämlich ihr Debütalbum «Illusion» inklusive Hitsingle «Jupi». Ehe sich die Schweizerin versah, saß sie, statt im Psychiaterinnen-Sessel plötzlich am Steuer ihres Tourbusses quer durch Europa. Auftritte vor Courtney Barnett oder Alex Lahey folgten sowie Konzerte am Reeperbahn Festival und Montreux Jazz Festival. Mit dabei: eine herrliche Band zwischen dunklen Fuzz-Gitarren, melodischen Basslinien und einem Drumset, so trocken wie Pina Palau’s Humor. Anfang 2024 erschien der Zweitling «Get A Dog» via Mouthwatering Records (Black Sea Dahu, To Athena). Inspiration standen Grössen wie Adrienne Lenker (Big Thief), Julia Jacklin oder Phoebe Bridgers und Joan Baez sowie Patti Smith. Auch auf der neuen Platte seziert Pina Palau mit der gleichen Begeisterung Alltagsgeschichten, die sie einst beim Studium von Herzkreislauf oder Entzündungsmediatoren antrieb. Immer mit dem dringlichen Wunsch, zu verstehen, wie wir Menschen eigentlich ticken. Simple as that, nicht wahr?

WALTER FROSCH
Dark-Synth-Pop inkl. YOLO-Gefühlen unter Diskokugel
Schaffhausen callin'! Mike Saxer und Rune Dahl Hansen interessieren sich nicht besonders für die Mechanismen des Musikgeschäfts. Warum sollten sie? Warum sollten wir? Wir bleiben alle bescheiden und die Jungs buchen ihre Konzerte ja noch selbst ;) Der Draht bleibt also kurz wie eh und je und wir freuen uns riesig den einstigen Geheimtip wieder auf unserer Open-Air Bühne begrüssen zu dürfen. Ihre Musik gleicht dem Doping unter Sportlern - euphorisierend, Stimmungen werden betont und der dunkle, von Hall durchdrungene Sound regt zur Bewegung an ohne dabei profan zu wirken. Nichts wird überladen und Rune singt von YOLO Gefühlen und Diskokugeln. Ausserdem ist ihre neue Platte «Star10110» eben erst raus gekommen, quasi brandheiss und wird Meteoriten-like in der Baumgartenstrasse seinen Parklplatz in euren Herzen finden.

LA NEFERA
Die komplette Palette Energie und Bühnenpräsenz  
Der Name lässt eines vermuten: Macht. Die aus der Dominikanischen Republik und der Schweiz stammende Rapperin lässt ihre kulturellen Einflüsse in ihre Musik einfließen und zeichnet sich durch ihre starke Stimme und fesselnde Bühnenpräsenz aus. Jennifer Perez, bekannt als LA NEFERA, hat sich schnell zu einer einzigartigen und aufstrebenden Stimme in der Schweizer Musikszene entwickelt. Mit ihrer Band, bestehend aus dem Komponisten und Sousaphonisten Victor Hege aus Frankreich, dem Gitarristen Ernesto Herrera aus Argentinien und dem Schweizer Schlagzeuger Florian Haas, hat sie einen ganz eigenen Stil geschaffen, der verschiedene musikalische Aromen vermischt.
Ihre Musik kombiniert kraftvolle Texte und greift auf eine breite Palette von Genres zurück, von lateinamerikanischen Stilen wie Cumbia, Reggaeton und Baile Funk bis hin zu Hip-Hop, Trap, Rock, Jazz und Afrobeats.


Beginn 17:00
Tür 17:00
Ende 05:00
Eintritt frei! | Afterparty CHF 15.-
Ab 16 Jahren
Veranst. TapTab  

Das Kulturmagazin wird unterstützt von:
Bühne
«Man kann die Wahrheit nicht erzählen»

«Man kann die Wahrheit nicht erzählen»

Tanztheater Ein Tanztheater von Judith Geibel & Georg Kistner mit Texten von Ingegorg Bachmann & Max Frisch. Als die Literaturwelt in der Nachkriegszeit wiedererwacht, stehen Ingeborg ...
Diverses
Rheinfest 2024 -  Grösste Open Air Party der Region

Rheinfest 2024 - Grösste Open Air Party der Region

Herrlicher Festplatz direkt am Ufer des Rheins - Die Grösste Open Air Party der Region für alle Generationen gratis Eintritt auf dem gesamten Festareal Öffnungszeiten: Samstag 20.07.2024 ab ...
Klassische Musik
Miha Pogacnik

Miha Pogacnik

Bachsuiten mit dem internationalen Violinvirtuosen Öffentliches Rahmenprogramm der Sommerakademie-Rheinau 2024 mit dem Thema: wachendes Träumen -träumendes Wachen. Pogacnik führt spielend und ...