zurück

nordArt Theaterfestival – «Pedro Lenz und Christian Brantschen» #SHKULTURMAGAZIN

nordArt Theaterfestival – «Pedro Lenz und Christian Brantschen»
Bühne

Dienstag, 16.08.2022

20:30 - 22:30 Uhr

Klosterbühne
Fischmarkt 3
8260 Stein am Rhein

Internet: festival.nordart.ch
Karte

nordArt-Theaterfestival – Das Festival für Kleinkunst in Stein am Rhein vom 10. bis 20. August.

Heute:
Pedro Lenz und Christian Brantschen  – «Primitivo»
Klosterbühne (im wunderschönen Kreuzgang)

Sommer 1982, Polo Hofer in der «Traube» in Wynau, im Publikum Charly, der Maurerstift, auch Laurence, «wo usgseht wi di jungi Simone Signoret», ist da, aber in Begleitung von Graber, «däm Sträber», und Charly dämmert es, dass er bei Laurence wohl nicht wird landen können. Da hilft nur ein Bad in der Aare und eine Flasche Bacardi. Umso mehr als Tage zuvor sein Freund Primitivo gestorben ist. Primitivo, «dä aut Philosoph», wie er auf der Baustelle genannt wird, geboren in Asturien, zeit seines Lebens Maurer. Liebevoll porträtiert Pedro Lenz die Beiden, den Alten, der viel in der Welt herumgekommen ist, und den Jungen, der nicht viel weiter als bis zum Waldfest in Herzogenbuchsee fährt. Samstags sitzt Charly manchmal in Primitivos Zimmer und bei Forelle, Schinken, Käse und Weisswein reden sie nicht über «d Büez», sondern über Bücher. Weil Bücher, wie Primitivo sagt, «eim bim Nochedänke chöi häufe».

In rhythmisierter und dennoch ungekünstelter Alltagssprache erzählt Pedro Lenz vom Leben dieser Personen, der Pianist Christian Brantschen spielt den einfühlsamen Soundtrack, den er den Protagonisten auf den Leib geschrieben hat.

Künstler*innengespräch im Anschluss an die Vorstellung.
Moderation: Annette Kuhn

Lesung mit Musik | Mundart/Hochdeutsch | 80min | mit Pause


Vorverkauf:
festival.nordart.ch/
Mo–Sa 10.00 bis 14.00 Tel.+41 (0)79 364 48 22 

Abendkasse
Alle reservierten oder bezahlten Tickets erhalten Sie an der Festivalkasse im Haus zum Steinbock, Oberstadt 4.  Diese nimmt den Betrieb ab Mittwoch 10. August 2022 auf.
Öffnungszeiten: 13 Uhr – 21 Uhr, Montag geschlossen
Bezahlung in bar, EC/Kreditkarte oder Twint (mit Postcard nicht möglich).

Türöffnung 45 Minuten vor Vorstellungsbeginn.
Wir bitten Sie, reservierte Tickets bis spätestens 45 Minuten vor Vorstellungsbeginn abzuholen.  

Das Kulturmagazin wird unterstützt von:
Diverses
Klassiker & Raritäten - The Manchurian Candidate (USA 1962)

Klassiker & Raritäten – The Manchurian Candidate (USA 1962)

Klassiker & Raritäten 15. Schaffhauser Filmzyklus 2022/2023 Der beliebte Schaffhauser Filmzyklus in Zusammenarbeit mit der Cinémathèque suisse findet bereits zum 14. Mal statt: Erleben ...
Worte
Schaffhauser Buchwoche - Miku Sophie Kühmel

Schaffhauser Buchwoche – Miku Sophie Kühmel

Miku Sophie Kühmel wurde 1992 in Gotha geboren. Sie hat Literatur- und Medienwissenschaften studiert – kurz in New York und länger in Berlin, wo sie heute lebt und arbeitet. Sie ist freie ...
Bühne
Merlin oder Das wüste Land

Merlin oder Das wüste Land

Schaupiel von Tankred Dorst Tankred Dorst ist auf dem Färbe-Spielplan kein Unbekannter: Anläßlich Peter Simons Inszenierung von „Die Mohrin“ (1997) gratulierte ihm Dorst zu seinem ...