zurück

Schachnovelle

... Trailer wird geladen.
Wien, 1938: Österreich wird vom Nazi-Regime besetzt. Kurz bevor der Anwalt Bartok mit seiner Frau Anna in die USA fliehen kann, wird er verhaftet und in das Hotel Metropol, Hauptquartier der Gestapo, gebracht. Als Vermögensverwalter des Adels soll er dem dortigen Gestapo-Leiter Böhm Zugang zu Konten ermöglichen. Da Bartok sich weigert zu kooperieren, kommt er in Isolationshaft. Über Wochen und Monate bleibt Bartok standhaft, verzweifelt jedoch zusehends - bis er durch Zufall an ein Schachbuch gerät.
Regie:
Philipp Stölzl
Schauspieler:

Genre:
Drama

KinoSpracheFilmformatAltersfreigabeDatumZeit

© Cinergy.ch, 2022

Drama

Aufbruch zum Mond

Vor dem berühmten ersten Schritt auf dem Mond hatte Neil Armstrong eine entbehrungsreiche Vorbereitung zu absolvieren.
Comedy

25 Km/h

Nach zwanzig Jahren beschliessen zwei Brüder, einen alten Plan in die Tat umzusetzen: eine Mofa-Tour durch Deutschland.
Drama

Utøya 22. Juli

Utøya zeigt den Angriff eines Rechtsextremen auf ein Jugendcamp in Norwegen und verarbeitet das Trauma in Spielfilmform.

Immer wissen, was am Wochenende läuft!